BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Demo gegen Blechlawine: Wallgauer legen Verkehr auf der B11 lahm | BR24

© BR

Die B11 zwischen Kesselberg über den Walchensee bis Krün ist bei Ausflugsgästen sehr beliebt. Mittendrin: Wallgau. Die Bürger der Oberlandgemeinde sind am Samstag auf die Straße gegangen, um gegen den Durchgangsverkehr in ihrem Ort zu demonstrieren.

18
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Demo gegen Blechlawine: Wallgauer legen Verkehr auf der B11 lahm

Nach dem Motto "Ausbremst is!" haben Demonstranten in Wallgau Autos auf der Bundesstraße B11 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen blockiert. Sie protestieren gegen den massiven Verkehr in der Region. Weitere Orte wollen dem Beispiel folgen.

18
Per Mail sharen

Rund 200 Wallgauer haben am Samstagmittag eine Stunde den Verkehr auf der B11 ausgebremst. Der Demonstrationszug war ein Hilferuf, weil der Verkehr im Oberland überhandnimmt. Die Menschen fordern von der Politik eine Verkehrswende. Die B11 von Kochel entlang des Walchensees Richtung Mittenwald ist in beiden Richtungen eine besonders beliebte Route, zu den Ausflüglern kommen Scharen von Motorradfahrern.

Wallgauer wollen "Verkehrswende statt Weltende"

"Ausbremst is" – das Motto der Demo – stand auf den Bannern und Plakaten, aber auch "Verkehrswende statt Weltende", "Individualverkehr – das geht nicht mehr" oder "Wir wollen keine Krawalle, denn der Verkehr sind wir alle". Eine Stunde dauerte der Demonstrationszug durch den Ort im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Im Tretauto auf der B11

Wo normalweise Tausende von Fahrzeugen vorbei donnern, hörte man nur die Rufe der Bürgerinnen und Bürger: Sie schoben Räder, winkten mit Bannern, Kinder fuhren im Tretauto mitten auf der Bundesstraße. Ausflügler und Reisende mussten warten: Die Polizei hatte die B11 komplett gesperrt. In Richtung Walchensee und Krün staute sich der Verkehr.

Besserer Takt bei Bus und Bahn gefordert

Der Demonstrationszug soll wachrütteln und den Druck auf die Politik erhöhen. Eine Verkehrswende müsse her, sagte Mitinitiatorin Katharina Zunterer dem BR. So solle der Takt bei den öffentlichen Verkehrsmitteln erhöht werden und das Rad- und Fußwegenetz verbessert werden. Außerdem fordern die Bürger eine intelligente Verkehrsführung und bessere Besucherlenkung.

Protestwelle im Oberland

Wallgau war erst der Anfang einer ganzen Protestwelle im Oberland an den nächsten Wochenenden. So wollen die Initiatoren den Verkehr an weiteren touristischen Hotspots wie Grainau, Garmisch-Partenkirchen, Murnau und Kochel am See ausbremsen.

© BR/Martin Breitkopf

Was tun, um sich gegen die Blechlawine durchs malerische Wallgau zu wehren? Im wahrsten Sinne des Wortes auf die Straße gehen! Die Wallgauer haben deshalb auf der B11 demonstriert und die Autos ausgebremst. Weitere Orte wollen dem Beispiel folgen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!