Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

DEL-Auftakt: Augsburger Panther verpassen Derby-Revanche | BR24

© dap/picture-alliance

Augsburger Curt-Frenzel-Stadion

Per Mail sharen
Teilen

    DEL-Auftakt: Augsburger Panther verpassen Derby-Revanche

    Neue Eishockey-Saison: Gegen Vizemeister Red Bull München hat es für einen Sieg nicht gereicht. 1:2 hieß es am Ende auf eigenem Eis. Versteckt haben sich die Augsburger Panther allerdings nicht.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Zum Auftakt der neuen Saison in der Deutschen Eishockey-Liga haben die Augsburger Panther die erhoffte Revanche gegen Vizemeister Red Bull München nur knapp verpasst. Im eigenen Stadion unterlagen die Augsburger mit 1:2.

    Fraser hält den Anschluss

    Das erste Drittel war noch torlos geblieben. Zum Ende des zweiten Drittels konnte Matt Fraser die Münchner 1:0-Führung wieder ausgleichen. Am Ende hielt dann aber eine 2:1-Führung der Bullen.

    Damit ist zwar die erhoffte Revanche für die knappe Niederlage im siebten Spiel der letzten Playoffs ausgeblieben. Immerhin haben sich die Panther teuer verkauft. Und das Curt-Frenzel-Stadion war zum bayerischen Derby mit knapp 6200 Zuschauern auch ausverkauft.

    Erster Auswärts-Gegner Krefeld

    Schon morgen (Sonntag, 16.30 Uhr) geht’s für das Team von Coach Tray Tuomie zum ersten Auswärtsspiel nach Krefeld.