BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

"Das kleine Glück" - verlorene Seelen im Nockherberg-Singspiel | BR24

© BR

Viel haben Stefan Betz und Richard Oehmann nicht verraten. Auf der Pressekonferenz zur Salvatorprobe hielten sich die Singspiel-Autoren bedeckt. Etwas redseliger war der neue Redner Maximilian Schafroth, der nicht als Mönch auftreten will.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Das kleine Glück" - verlorene Seelen im Nockherberg-Singspiel

Viel haben Stefan Betz und Richard Oehmann nicht verraten. Auf der Pressekonferenz zur Salvatorprobe hielten sich die Singspiel-Autoren bedeckt. Etwas redseliger war der neue Redner Maximilian Schafroth, der nicht als Mönch auftreten will.

Per Mail sharen
Teilen

"Das kleine Glück", so heißt das neue Singspiel für den Starkbieranstich 2019 am Nockherberg. "Viele verlorene Seelen der CSU geistern an dem Ort herum, an dem das Stück spielt", erzählt Richard Oehmann, einer der beiden Autoren des Singspiels. Der andere ist Stefan Betz - aber weder der eine noch der andere wollte viel verraten.

Nur soviel: In diesem Jahr ist das Singspiel, anders als 2018, keinem Film nachempfunden, sondern komplett frei geschrieben. Und natürlich wird es viel Musik, Tanz und Gesang geben.

Schafroth will in keine Rolle schlüpfen

Maximilian Schafroth wirkte vor seinem ersten Auftritt als Fastenprediger sehr entspannt. Er fühle sich wohl mit seiner Rede.

Anders, als zuvor Luise Kinseher, will Schafroth nicht in eine bestimmte Rolle schlüpfen. "Ich handle viel nach meinem Bauchgefühl und werde nichts sagen, hinter dem ich nicht stehen kann."

Unterstützung bekommt er von Autor Thomas Lienenlüke, der schon Luise Kinseher zur Seite stand.

Welche Gäste dieses Jahr Paulaner-Chef Andreas Steinfatt am Abend begrüßen wird, ist noch offen. Aus Berlin werden erwartet: Alexander Dobrindt und Andreas Scheuer, „sofern es der Verkehr zulässt“, schmunzelt Andreas Steinfatt.

© BR

Bei der heutige Pressekonferenz vor der Starkbierprobe am kommenden Dienstag verrieten Fastenrepdiger Maxi Schafroth und die Autpren des Singspiels erste Details.