BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Dachstuhlbrand in Hutthurm - Mindestens 400.000 Euro Schaden | BR24

© zema-medien
Bildrechte: zema-medien

Feuerwehrleute bei letzten Löscharbeiten auf dem Dach

Per Mail sharen

    Dachstuhlbrand in Hutthurm - Mindestens 400.000 Euro Schaden

    Es war wohl ein technischer Defekt, der zu dem Brand eines Wohnhauses in der Nähe des niederbayerischen Hutthurm geführt hat. Die Brandermittler der Polizei haben den Sachschaden nach oben korrigiert.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Prag bei Hutthurm im Kreis Passau am Ostermontag, geht die Polizei davon aus, dass ein technischer Defekt die Ursache für das Feuer war. Die Beamten fanden keine Hinweise auf Brandstiftung.

    Höherer Schaden als zunächst gedacht

    Die Schadenssumme wurde von der Polizei nach oben korrigiert: Sie liegt nach den bisherigen Schätzungen bei mindestens 400.000 Euro. Das Wohnhaus war bei dem Brand nahezu vollständig zerstört worden. Ein Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!