Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Dachau prüft Seilbahn nach München | BR24

© BR Birgit Grundner

Nicht nur München denkt über eine Seilbahn im öffentlichen Nahverkehr nach, sondern auch die Stadt Dachau. Ein Planungsbüro soll jetzt Details für eine Seilbahn-Linie Dachau – München ausarbeiten.

7
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Dachau prüft Seilbahn nach München

Nicht nur München denkt über eine Seilbahn im öffentlichen Nahverkehr nach, sondern auch die Stadt Dachau. Ein Planungsbüro soll jetzt Details für eine Seilbahn-Linie Dachau – München ausarbeiten.

7
Per Mail sharen
Teilen

In Dachau werden Überlegungen für eine Seilbahn im ÖPNV konkreter. Die Stadt hat jetzt ein Planungsbüro beauftragt, das Details für eine mögliche Seilbahn-Linie nach München ausarbeiten soll.

Seilbahn-Trasse: Dachau-Bahnhof bis München-Moosach

Es geht um eine Trasse vom Dachauer Bahnhof zur Münchner U-Bahn-Linie 3 in Moosach mit einem Halt in Karlsfeld. Diese Strecke hat bei der Potenzialanalyse eines Verkehrsplanungsbüros am besten abgeschnitten.

Gondeln für 1.300 Menschen pro Stunden

Etwa 1.300 Menschen pro Stunde würden nach Meinung der Experten in die Gondeln steigen und vermutlich noch mehr, wenn die Busse zwischen Dachau und Moosach wieder mal im Stau feststecken. Die Seilbahn würde für die gut zehn Kilometer nicht einmal eine halbe Stunde brauchen, so die Fachleute.

Anbindung an KZ-Gedenkstätte wird geprüft

Auch eine Anbindung an die KZ-Gedenkstätte wird geprüft, das hat jetzt der Verkehrs- und Umweltausschuss des Stadtrats entschieden. Das Planungsbüro soll nun eine mögliche Linienführung mit denkbaren Haltestellen ausarbeiten. Dabei muss auch geprüft werden, wo die Linie über privaten Grund geführt werden müsste.