BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

CSU: Wasserstofftechnik entscheidend für Energiewende | BR24

© BR

Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat das "Zentrum Wasserstoff Bayern" in Nürnberg besucht. Hier wird die Erforschung von Wasserstoff als Energieträger bayernweit gebündelt.

4
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

CSU: Wasserstofftechnik entscheidend für Energiewende

Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat das Nürnberger Zentrum Wasserstoff Bayern besucht, wo die Erforschung von Wasserstoff als Energieträger gebündelt wird. Fraktions-Chef Kreuzer betonte, wie wichtig Wasserstofftechnik für die Zukunft sei.

4
Per Mail sharen
Teilen

Bei dem Rundgang durch das Zentrum Wasserstoff Bayern sagte CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer dem Bayerischen Rundfunk: "Wir setzen darauf, dass wir Kenntnisse gewinnen, die es uns möglich machen, nach und nach auf fossile Brennstoffe zu verzichten.". Vor allem im Straßenverkehr biete sich Wasserstoff als Alternative zu Batterien als Stromspeicher an.

Erforschung von Trägerflüssigkeiten

Im Zentrum Wasserstoff Bayern werden zum Beispiel Trägerflüssigkeiten erforscht, die es ermöglichen, Wasserstoff sicher und günstig transportieren zu können. Damit könnten Autos gefahrlos mit Wasserstoff betankt und betrieben werden.

Wasserstoff als Alternative

Kreuzer könne sich nicht vorstellen, dass einmal 55 Millionen Fahrzeuge in Deutschland mit Batteriebetrieb unterwegs seien. Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe seien eine sinnvolle Alternative. Deshalb müsse auf diesen Feldern intensiv geforscht werden.

Investition in die Zukunft

Das Wasserstoffzentrum sei ein Projekt für ganz Bayern und ganz Deutschland, um in Zukunft auf den Ausstoß von Kohlendioxid verzichten zu können. Mit den derzeitigen Techniken allein ist dies, nach Kreuzers Worten, nicht möglich.