BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

CSU-Antrag: Schafkopfen soll in der Schule unterrichtet werden | BR24

© picture alliance / dpa

Ober sticht Unter: Schafkopfen schult strategisches Denken, Teamfähigkeit - und hält auch Lektionen fürs Leben parat.

Per Mail sharen

    CSU-Antrag: Schafkopfen soll in der Schule unterrichtet werden

    Bayerisches Brauchtum auf dem Stundenplan: Schafkopfen und der bairische Dialekt sollen nach Ansicht der CSU in München in der Schule unterrichtet werden.

    Per Mail sharen

    Weil Bayerisches Brauchtum in seiner kulturellen und geschichtlich gewachsenen Eigenart in Vergessenheit zu geraten drohe, sollen Schafkopfen und der bairische Dialek bald in Schulen unterrichtet werden, so steht es in einem Antrag der Münchner CSU-Fraktion, den sie bei der Stadt eingereicht hat.

    Zum Hauptfach sollen Kartenspielen und Dialektpflege aber nicht werden. Die Schulen in München könnten beides aber als Wahlfach oder Arbeitsgemeinschaft anbieten.

    Dialekt und Schafkopf - zwei Eigenarten der bayerischen Kultur

    Der Bairisch-Unterricht könne den Kindern laut CSU-Antrag die sprachlichen und geschichtlichen Hintergründe der bayerischen und speziell der Münchner Kultur nahebringen, die Ausdruck finden in Worten wie "strawanzn". Zudem würden das allgemeine Sprachgefühl und das Sprachverständnis gepflegt.

    Auch das Schafkopfen bringt nach Ansicht der Partei große Vorteile: Es stärke strategisches Denken, Rechnen und Teamfähigkeit.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!