BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Coronavirus in Bayern: Nur noch zwei Patienten im Krankenhaus | BR24

© dpa

Inzwischen befinden sich nur noch zwei Infizierte im Klinikum Schwabing in klinischer Behandlung

Per Mail sharen
Teilen

    Coronavirus in Bayern: Nur noch zwei Patienten im Krankenhaus

    Insgesamt 14 Menschen haben sich im Freistaat am Coronavirus Sars-CoV2 infiziert. Inzwischen befinden sich nur noch zwei Patienten in klinischer Behandlung. Ein weiterer Patient konnte inzwischen aus dem Klinikum Schwabing entlassen werden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In Bayern sind nur noch zwei von den ursprünglich 14 infizierten Coronapatienten in klinischer Behandlung. Das bayerische Gesundheitsministerium teilte am Freitag mit, dass mittlerweile ein weiterer Patient aus der München Klinik Schwabing entlassen werden konnte.

    Entlassungen nach Kriterien von Robert-Koch-Institut

    Ob ein Patient eine Klinik verlassen kann oder nicht, ist nach Vorgaben des Robert-Koch-Instituts geregelt. Demnach ist unter anderem ein negativer Test auf das Virus Sars-CoV2 Voraussetzung.

    Alle 14 Fälle der Corona-Infizierten in Bayern standen in Zusammenhang mit dem Autozulieferer Webasto in Stockdorf. Dort hatten sich Mitarbeiter bei einer chinesischen Kollegin angesteckt, die auf Dienstreise war. Teilweise infizierten sich auch Angehörige. Die Webasto Filiale schloss deswegen vorübergehend ihren Standort.