BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Coronavirus: Ausnahmezustand auch in Behinderteneinrichtungen | BR24

© picture-alliance/dpa

Junge im Rollstuhl in einem Wonheim-Zimmer (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Coronavirus: Ausnahmezustand auch in Behinderteneinrichtungen

    Seit in Eisingen die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen wegen der Verbreitung des Coronavirus geschlossen sind, haben die Betreuer des Wohnheims einen Full-Time-Job. Die Menschen mit Handicap sind die ganze Zeit in ihren Wohngruppen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Seit dem 18. März sind die Behindertenwerkstätten geschlossen. 230 Menschen mit Beeinträchtigung verbringen nun ihre ganze Zeit in den Wohngruppen. Die Betreuer, die sonst tagsüber nicht gebraucht werden, sind nun quasi rund um die Uhr beschäftigt. "Wir laufen auch am Limit - aber wir werden momentan etwas vergessen!" So kommentiert Melissa Hager die aktuelle Situation im St. Josefs-Stift in Eisingen im Landkreis Würzburg, eine Einrichtung, in der Menschen mit Beeinträchtigung leben und arbeiten. "Auch das Thema Mindestabstand und Kontakt ist für einige unserer betreuten Menschen nur schwer oder gar nicht zu verstehen, obwohl ein Teil von ihnen zu den Risikogruppen gehört", erklärt Melisa Hager.

    Mitarbeiter der Behindertenwerkstätten halten Produktion am Laufen

    Die Förderstätten in Kitzingen und Aschaffenburg sind ebenfalls geschlossen. Die Menschen, die dort betreut werden, sind derzeit bei ihren Familien untergebracht. Gleichzeitig müssen die Werkstätten des St. Josefs Stifts aber weiter Kunden beliefern. Alle Werkstatt-Betreuer, aber auch Lehrkräfte der Schule für Heilerziehungshilfe, arbeiten nun in den Werkstätten. Zu den Kunden, die weiter beliefert werden wollen, gehören zum Beispiel die Firma Wellhöfer Treppenbau oder OPITEC, ein Online-Versand für Bastelbedarf. Der Bezirk Unterfranken hat dem St.Josefs-Stift bereits Unterstützung zugesagt. Die Fördergelder für den Betrieb der Werkstätten werden vom Bezirk für 35 Tage weitergezahlt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!