BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"coronachallenge": Mann leckt Gegenstände in Münchner U-Bahn ab | BR24

© picture alliance/Felix Hörhager/dpa

U-Bahn in München

5
Per Mail sharen

    "coronachallenge": Mann leckt Gegenstände in Münchner U-Bahn ab

    Geschmacklos und gefährlich. Die Münchner Polizei hat einen Mann festgenommen – wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Er hat in der U-Bahn Dinge abgeleckt. Zu sehen ist das in einem Video im Internet mit dem Titel "coronachallenge" .

    5
    Per Mail sharen

    Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der in der Münchner U-Bahn mehrere Sachen abgeleckt und ein Video davon unter dem Titel "coronachallenge" ins Internet (Instagram) gestellt hat. Gegen ihn wird ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

    Mann leckt Knöpfe, Haltestange und Handlauf ab

    Laut Polizei war der 33-Jährige am 17. März im Münchner U-Bahn-Bereich unterwegs Er ließ sich dabei filmen, wie er unter anderem den Touchscreen eines Fahrkartenautomaten, den Handlauf einer Rolltreppe und in einem Zug eine Haltestange ableckte.

    Im Internet kursieren ähnliche Videos mit Personen, die einen Flugzeug-Toilettensitz oder einen Türgriff ablecken. Ob diese "Challenge" den Mann dazu ermutigt hatte, ist nicht bekannt.