BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Corona: Wann dürfen Gaststätten wieder aufmachen? | BR24

© pa/dpa/Angelika Warmuth

Corona: Wann dürfen Gaststätten wieder aufmachen?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona: Wann dürfen Gaststätten wieder aufmachen?

Der Exit aus dem Corona-Lockdown soll kommende Woche langsam beginnen. Keine Perspektive gibt es allerdings für die Gaststätten, wann sie wieder öffnen dürfen. Dagegen regt sich Widerstand aus Politik und Wirtschaft.

Per Mail sharen

Ab Montag beginnt in Bayern der sanfte Corona-Exit: Bau- und Gartenmärkte dürfen wieder öffnen, die Woche drauf folgen dann kleinere Geschäfte bis 800 Quadratmeter und Friseure ab dem 4. Mai. Aber wann dürfen Restaurants und Biergärten wieder Gäste empfangen? Dafür gibt es bislang keine Perspektive. Zu groß sei dort das Infektionsrisiko, so die Einschätzung der Bayerischen Staatsregierung.

"Abstandsregeln im Gastgewerbe möglich"

Die Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, Angela Inselkammer, fordert jetzt Klarheit darüber, wann das Gastgewerbe wieder geöffnet werden kann. Im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 sagte sie: "Wir leiden! Und wir wissen nicht mal einen genauen Zeitpunkt, wann es wieder losgeht. Das ist wirklich ganz, ganz schwierig für uns."

Die Verbandschefin machte klar, dass die Hotel- und Gaststättenbetriebe sehr wohl den derzeit geltenden Mindestabstand und die Hygienevorschriften einhalten könnten. Und selbstverständlich würden die Wirte die Gesundheit der Gäste ernst nehmen. So ließe es sich einrichten, dass im Biergarten oder im Restaurant pro Tisch immer nur eine zusammengehörige Gruppe sitzt: "Da kann man nicht zusammenrutschen, das geht halt nicht im Moment", so Angela Inselkammer

Corona-Lockdown ist enormer Schaden für Gastgewerbe

Der Schaden, den der Corona-Lockdown derzeit im Bayerischen Gastgewerbe anrichte, sei enorm, so Inselkammer. Wenn beispielsweise die Wiesn einmal ausfalle, könne das Gastgewerbe das vielleicht verkraften: "Aber die ganze Gastronomie und Hotellerie flächendeckend in Bayern kaputt zu machen, das ist verheerend."

Aiwanger fordert konkreten Zeitplan

Auch Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) fordert einen konkreten Zeitplan für die baldige Öffnung der Gaststätten und Hotels. In Österreich diskutiere man schon über vorsichtige Öffnungen ab Mitte Mai. Das könne für Bayern auch einen "Einstieg in den Ausstieg" ab der zweiten Maihälfte vorzeichnen, so Aiwanger am Freitag.

Das Gastgewerbe brauche eine konkrete Perspektive. Der passende Zeitpunkt für eine dahingehende Entscheidung sei das Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten um den 30. April, sagte Aiwanger. Als Lösung nannte er folgende Regeln: Zwei-Meter-Abstand zwischen den Gästen, Masken fürs Personal und Hygiene- und Zugangsregeln. So könne man zahlreichen Betriebsinsolvenzen verhindern.

Aiwanger: Mehrwertsteuersatz in Gastronomie senken

Auch für die Hotels wünscht Aiwanger sich in absehbarer Zeit einen Ausweg aus der Totalschließung. Dringend notwendig sei zudem, dass der Bund den Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie auf sieben Prozent senke. Das bayerische Tourismus- und Gastgewerbe ist mit bis zu 600.000 Beschäftigten und 34 Milliarden Euro Jahresumsatz eine bedeutende Wirtschaftsbranche im Freistaat.

"Uns steht ein Wirtshaussterben bevor"

Der Verein zum Erhalt der Bayerischen Wirtshauskultur forderte, die Gastronomie spätestens am 1. Mai wieder zu öffnen. Abstandsregeln könnten in Biergärten mindestens so gut eingehalten werden wie im Supermarkt. "Uns steht ein landesweites Wirtshaussterben bevor, wie wir es bisher noch nicht erlebt haben", sagte der Vereinsvorsitzende Franz Bergmüller.

© BR/Gabi Kautzmann

Die Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, Angela Inselkammer, fordert im Interview mit der radioWelt Klarheit darüber, wann das Gastgewerbe wieder geöffnet werden kann.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!