BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Corona-Verstöße: Polizei beendet Schafkopf-Runde in Wirtschaft | BR24

© pa/dpa/Armin Weigel

Polizei beendet unerlaubte Schafkopf-Runde in Wirtschaft

7
Per Mail sharen

    Corona-Verstöße: Polizei beendet Schafkopf-Runde in Wirtschaft

    Eine Schafkopfrunde in der Wirtschaft mit ein paar halben Bier - das war einmal ein harmloses Vergnügen. Zu Corona-Zeiten allerdings ist auch das Karteln nicht erlaubt - fünf Spieler im Ostallgäu kam ihre Partie jetzt teuer zu stehen.

    7
    Per Mail sharen
    Von
    • Petra Zimmermann

    Eine Partie Schafkopf in einer Wirtschaft im Allgäu hat drei Männern und der Wirtin eine Anzeige eingebracht. "Die Wirtin hat selber mitgespielt", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Alle vier hatten sich den Angaben zufolge unerlaubt getroffen, um reichlich Alkohol zu trinken und Karten zu spielen

    Kartler bekommen fünf Anzeigen

    Als eine Streife die Runde kontrollierte, flüchteten zwei weitere Personen aus der Wirtschaft in Halblech im Landkreis Ostallgäu. "Die zwei haben wir nicht erwischt", sagte der Sprecher. Die 59, 62 und 68 Jahre alten Männer wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Auch die 65 Jahre alte Wirtin muss nach dem Vorfall am Freitag mit einem hohen Bußgeld rechnen.   

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!