BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

"Corona. Und jetzt?" – Wie funktioniert das Impfen? | BR24

© BR

Das Impfen ist im Moment eines der präsentesten Corona-Themen. Aber wie funktioniert das eigentlich mit der Corona-Impfung, worauf muss ich achten und wie bekomme ich einen Termin?

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Corona. Und jetzt?" – Wie funktioniert das Impfen?

Das Impfen ist im Moment eines der präsentesten Corona-Themen. Aber wie funktioniert das eigentlich mit der Corona-Impfung, worauf muss ich achten und wie bekomme ich einen Termin?

2
Per Mail sharen
Von
  • Florian Schwegler

Bayern hat am 27.12.2020 mit den ersten Impfungen gegen Corona begonnen. Seit dem Beginn der Impfungen wurden in Bayern laut dem bayerischen Gesundheitsministerium über 327.000 Menschen einmal gegen das Virus geimpft. Eine Zweitimpfung erhielten etwa 115.500 Menschen.

Wer wird wann geimpft?

In Bayern wird nach Gruppen geimpft. Das heißt, dass aktuell ein Termin nur an bestimmte Personen vergeben wird. Die Reihenfolge der Impfungen wurde vom Bundesgesundheitsministerium festgelegt. "Höchste Priorität" haben über 80-Jährige, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen, Personal in der Alten- und Krankenpflege sowie Beschäftigte im Gesundheitswesen mit hohem Ansteckungsrisiko. All diejenigen, die zu dieser ersten Gruppe gehören, können sich aktuell Impfen lassen. Alle anderen sind danach an der Reihe.

Wie bekomme ich einen Termin?

Wichtig ist bei der Vereinbarung eines Termins, dass dieser nicht vor Ort ausgemacht werden kann. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Wege, sich für einen Impftermin zu registrieren:

Online: Das bayerische Gesundheitsministerium stellt mit eine Online-Plattform zur Registrierung für Termine zur Verfügung. Hier kann man sich unter Angabe für die Priorisierung notwendiger Daten wie beispielsweise Alter und Berufsgruppe zur Impfung anmelden. Nachfolgend wird man informiert, wenn man an der Reihe ist.

Per Telefon: Auch per Telefon ist eine Terminvergabe möglich. Entweder man ruft das für den Landkreis zuständige Impfzentrum an oder man wählt Rufnummer der bundesweit einheitlichen Hotline 116 117.

Wie läuft der Impftermin ab?

Der Ablauf eines Termins ist in allen bayerischen Impfzentren gleich: Zunächst muss man bei der Anmeldung den Impfpass, den Ausweis und die gültige Terminbestätigung vorlegen. Danach erhält man einen Fragebogen, der den medizinischen Zustand der Patientin oder des Patienten abfragt, sowie ein Informationsblatt zur Impfung und dem Impfstoff.

Hat man diesen ausgefüllt, heißt es warten, bis man zum Aufklärungsgespräch aufgerufen wird. Bei diesem verschafft sich ein Arzt oder eine Ärztin einen Überblick über den Zustand der Patientin oder des Patienten. Zusätzlich können hier Fragen zur Impfung gestellt werden.

Anschließend folgt die Impfung. Hiernach gibt es die Möglichkeit im Ruheraum zu warten, denn hier sollten die Geimpften 15 bis 30 Minuten verbringen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!