BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Corona-Training für Nikoläuse in Augsburg | BR24

© BR/Thomas Pösl

In zwei Monaten ist er wieder unterwegs: der Nikolaus. Trotz Corona zieht er von Haus zu Haus. Und das will gelernt sein. Wie gut, dass es Fortbildung auch für Nikoläuse gibt. Wie in Augsburg.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona-Training für Nikoläuse in Augsburg

Rund zwei Monate noch, dann kommt er schon: der Nikolaus. Eine Nikolaus-Schule in Augsburg bereitet die angehenden Nikoläuse auf ihren Auftritt vor. Tipps, auf was die Männer mit Mitra und Stab wegen Corona zu achten haben, gibt es obendrein.

1
Per Mail sharen

Anprobe im Roncallihaus im Augsburger Stadtteil Göggingen: Raimond Grubmüller hat sich ein neues Nikolausgewand im Internet bestellt. Der Niederbayer ist schon länger Nikolaus und kommt trotzdem immer wieder gerne zur Nikolausschule in Augsburg, einer privaten Initiative. Er will sein Nikolaus-Wissen auffrischen.

Erfahrene und Nikolaus-Neulinge

Grubmüller ist einer von sechs Schülern, die in diesem Jahr beim Nikolausseminar dabei sind. Der einzige Neuling unter den erfahrenen Nikoläusen: Johannes Gerlitz - er trägt das Gewand des Bischofs zum ersten Mal. Der Allgäuer fühlt sich auf Anhieb wohl darin. Und das Seminar als "Rundumpaket" findet er hilfreich.

Tipps zum Auftritt vor Kindern

In dem eintägigen Seminar sprechen die erfahrenen und neuen Nikolausdarsteller über ihre Erlebnisse und über die Legende des heiligen Nikolaus, dem Bischof von Myra. Und es geht auch darum, wie so ein Besuch bei den Kindern im besten Fall ablaufen soll. Allzu streng soll ein Nikolaus nicht sein, sagt Matthias Heckhausen von der Augsburger Nikolausschule.

"Ich sage den Eltern immer: Ich komme nicht eine halbe Stunde zu Ihnen, dass ich das richte, was Sie in 365 Tagen im Jahr nicht schaffen." Matthias Heckhausen von der Augsburger Nikolausschule

Corona bestimmt auch die Arbeit der Nikoläuse

Eines muss auch der Nikolaus in diesem Jahr beachten, sagt Darsteller Grubmüller: Wegen der Corona-Pandemie müssen die Besuche bei den Kindern gut geplant werden. Dazu gehört für den Nikolaus, für die Kinder und die Eltern vor allem das Abstandhalten – wie auch sonst im Corona-Alltag.

Nikolaus mit Bart und Maske: "eine Lachnummer"

Der erfahrene Darsteller Raimond Grubmüller will vorsichtig sein bei seinen Auftritten als Nikolaus. Aber wegen Corona eine Maske zu tragen, das kann er sich beim besten Willen nicht vorstellen.

"Das geht nicht. Unterm Bart, keine Chance. Du kannst nicht reden, kriegst keine Luft. Verstehst keinen mehr. Und überm Bart, ein Nikolaus mit Maske – ich glaub, das ist eine Lachnummer." Nikolausdarsteller Raimond Grubmüller

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!