BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance/Armin Weigel/dpa
Bildrechte: picture alliance/Armin Weigel/dpa

Kurz nach Schuljahresbeginn stehen Corona-bedingt in manchen Klassenzimmern schon wieder die Stühle oben (Symbolbild)

7
Per Mail sharen

    Corona: Schüler und Kita-Kinder im Werdenfels bleiben zuhause

    Zahlreiche Kinder im Landkreis Garmisch-Partenkirchen mussten gleich zu Schuljahresbeginn in Corona-Quarantäne: Am Murnauer Staffelsee-Gymnasium ist eine Lehrerin positiv auf das Coronavirus getestet worden, außerdem eine Erzieherin in Farchant.

    7
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Breitkopf

    Für viele Kinder und Jugendliche im Landkreis Garmisch-Partenkirchen war es ein kurzer Start in das neue Schuljahr: Kaum in der Schule oder im Kindergarten angekommen, mussten sie auch schon wieder in Quarantäne. Am Staffelsee-Gymnasium in Murnau ist eine Lehrerin positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden, in Garmisch-Partenkirchen eine Erzieherin.

    Lehrerin bislang ohne Symptome

    Eine Reihentestung bei den Lehrkräften am Staffelsee-Gymnasium brachte das Ergebnis "leider erst am Donnerstag“, wie Direktor Josef Holzmann bedauert. Eine Lehrerin der 5. Klasse wurde positiv auf das Coronavirus getestet. 27 Kinder waren mit der Lehrerin zwei Tage im Klassenzimmer in unmittelbarem Kontakt - jetzt sind sie und ihre Lehrerin für zwei Wochen in Quarantäne.

    Unterricht mit Mund-Nasen-Schutz

    Am Staffelsee-Gymnasium hofft man nun, dass keine weiteren Fälle hinzukommen. Die Lehrerin hatte mit Mund-Nasen-Schutz unterrichtet. Bisher sind bei ihr keine Covid 19-typischen Krankheitsymptome aufgetreten.

    Erzieherin kam krank zur Arbeit

    Auch eine Erzieherin ist positiv getestet worden – sie arbeitet in einem Kindergarten in Garmisch-Partenkirchen und einer heilpädagogischen Tagesstätte in Farchant. Sie war trotz Halsschmerzen zur Arbeit gekommen. Zehn Erwachsene und zwölf Kinder hatten direkten Kontakt zu ihr, Auch sie befinden sich jetzt vorsorglich in Quarantäne.

    Gesundheitsamt entscheidet nach weiteren Tests

    Alle Betroffenen in Murnau und Garmisch-Partenkirchen sowie Farchant werden laut Gesundheitsamt jetzt zweimal auf Corona getestet, mit entsprechenden zeitlichen Abständen. Dann soll entschieden werden, ob es zu weiteren Maßnahmen in den Betreuungseinrichtungen und im Staffelsee-Gymnasium kommt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Von
    • Martin Breitkopf
    Schlagwörter