BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Sarah Beham
Bildrechte: BR/Sarah Beham

Professor und DJ Christian Zich im Schaufenster des Cafes "Sorgenfrei" in Deggendorf

5
Per Mail sharen

    Wegen Corona: Professor legt als DJ im Schaufenster auf

    In der Kunst- und Kulturbranche herrscht seit Monaten wegen des Lockdowns Stillstand. In Straubing aber legen DJ´s im Schaufenster einer Bar auf – darunter auch ein 59-jähriger Professor der TH Deggendorf. Er will den Menschen etwas Freude schenken.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • Sarah Beham

    Begegnet man Professor Christian Zich von der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) das erste Mal, würde man niemals erwarten, dass er ein ganz besonderes Hobby hat: er ist DJ. Zu normalen Zeiten legt er als DJ in seiner Stammbar "Sorgenfrei" in Straubing auf. Doch seit Monaten darf die Bar wegen des Lockdowns nicht öffnen.

    DJs verwöhnen Spaziergänger mit Clubmusik

    Deswegen haben sie sich in Straubing etwas einfallen lassen, um den Menschen doch etwas Freude und Disco-Beats zu schenken: Die DJs vom "Sorgenfrei“ legen drinnen in der Bar hinter dem Schaufenster auf. Die Boxen stehen draußen – Spaziergänger können so im Vorbeigehen wieder echte Clubmusik hören. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Seit Monaten herrscht Stillstand bei Clubs und Bars, und auch bei Künstlern. Mit der Live-Musik wollen sie auch auf ihre Situation aufmerksam machen.

    Professor legt House und Techno auf

    Der absolute Hingucker im Schaufenster ist Zich, Professor für internationales Marketing- und Vertriebsmanagement an der TH Deggendorf. Der 59-Jährige tauscht die Aktentasche mit dem DJ-Mischpult, legt House und Techno auf: "Endlich wieder auflegen! Endlich nicht am Wochenende Zuhause auf dem Sofa sitzen und davon träumen, dass man auflegen könnte. Von der vollen Tanzfläche träume ich noch länger. Aber das ist eine hervorragende Möglichkeit, das ist schön, das ist toll. Wenn man damit die Leute begeistern kann und Spaß rüberbringen kann, dann war es ein schöner Abend“, so Zich.

    DJing als Studienfach an der TH Deggendorf

    Zich war schon immer musikbegeistert. Deswegen verbindet er auch seine Arbeit mit seinem Hobby: Seit einigen Jahren können Studierende an der TH Deggendorf bei Zich das Wahlfach DJing belegen: "Ich mache die Leute damit glücklich, weil am Anfang sind sie verzweifelt: ein Haufen Regler – das kann schon mal Panik auslösen. Da tasten wir uns im Semester ran. Am Ende des Semsters – vor Corona – gab es ein Abschlussfest. Da waren die Studierenden so richtig glücklich, wenn sie zum ersten Mal in ihrem Leben die Leute auf der Tanzfläche zum Tanzen gebracht haben.“

    Das wünscht sich Zich auch für sich – endlich wieder die Leute auf der Tanzfläche mitreißen. Doch das geht derzeit nicht. Mit der Aktion im Schaufenster wollen er und die anderen DJs ein positives Zeichen setzen. Sollten es die Zahlen erlauben, werde die Aktion regelmäßig im Sommer im „Sorgenfrei“ durchgeführt, wenn auch die Außen-Gastronomie wieder öffnen darf.

    Corona: Bar als Ort für Kunst, Kultur und Kreativität

    Das Cafe "Sorgenfrei" bietet aber nicht nur Platz für DJs und Musik. Während Corona haben sich hier neue Türen und Möglichkeiten aufgetan, wie Betreiberin Karin Holmer sagt. So entstand unter anderem auch eine Kunstausstellung in ihrem Cafe. Und sie selbst hat sich auch künstlerisch betätigt: Holmer hat die Fassade ihres "Sorgenfrei"-Cafes mit einem riesigen Banner eingehüllt, darauf zu sehen sind lachende Gesichter jeden Alters, jeder Herkunft: "Ich wollte in dieser Zeit jetzt den Leuten etwas Schönes, Nettes vermitteln, dass sie lachen können. Dann bin ich auf lachende Gesichter gekommen, die habe ich auf Stoff gemalt, dass sie wetterbeständig sind – das sind Karikaturen, lustige Gesichter – dass die Passanten sie sehen und sie ihnen ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern.“

    © BR/Sarah Beham
    Bildrechte: BR/Sarah Beham

    Professor und DJ Christian Zich am Mischpult

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!