BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Markus Konvalin
Bildrechte: BR/Markus Konvalin

Blick über die Donau auf den Dom St. Peter in Regensburg

1
Per Mail sharen

    Corona-Ticker Oberpfalz: Regensburg mit Inzidenzwert über 25

    Die Stadt Regensburg hat aktuell den höchsten Inzidenzwert in der Oberpfalz. Er liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) am Sonntag bei 27,4. Weitere Corona-Infos im Ticker:

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Die wichtigsten Corona-News des Tages aus der Oberpfalz

    Corona-Neuinfektionen in der Oberpfalz pro Tag

    Entwicklung der Corona-Kurve in der Oberpfalz

    14.49 Uhr: Stadt Regensburg mit Inzidenzwert über 25

    In Regensburg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner am Sonntag bei 27,4. Das geht aus den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Das ist der höchste Wert in der Oberpfalz. Dahinter kommt der Landkreis Schwandorf (19,6) und die Stadt Weiden (18,7). Den niedrigsten Inzidenzwert im Regierungsbezirk weist am Sonntag der Landkreis Neumarkt mit 5,9 auf.

    Sonntag, 01.08.2021

    17.24 Uhr: Verschärfte Corona-Regeln im Landkreis Schwandorf

    Im Landkreis Schwandorf gelten ab Sonntag, 1. August verschärfte Corona-Regeln. Das hat das Landratsamt Schwandorf heute bekanntgegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt heute bei 27,1 und damit den dritten Tag in Folge über dem Schwellenwert von 25. Gemäß der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt somit an weiterführenden Schulen eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte und zwar auch am Platz.

    Aufgrund der Sommerferien betrifft die verschärfte Regelung vor allem den Unterricht an der sogenannten Sommerschule, die in der ersten und letzten Ferienwoche stattfindet, um Versäumnisse aufzuholen, die während der Corona-Pandemie aufgetreten sind.

    11.13 Uhr: Kommende Woche Impfungen in der Amberger Innenstadt

    Impfungen to go gibt es ab sofort auch in Amberg: Zwei mobile Impfstationen bieten allen, die sich bislang nicht um eine Impfung gekümmert haben, spontanen Corona-Schutz: ab Samstag (31.07.2021) vor dem Kaufland am Bergsteig, und ab Mittwoch (04.08.2021) in der Rathausstraße. Beide Impfstationen haben bis auf weiteres jeweils von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr ohne Termin geöffnet.

    7.40 Uhr: Noch eine Woche lang Erstimpfungen in Pressath und Vohenstrauß

    Die drei Impfzentren Weiden, Pressath und Vohenstrauß bieten von Montag (02.08.2020) bis Freitag (06.08.2021) Corona-Impfungen ohne vorherige Anmeldung an. Jeweils von 9 bis 17:30 Uhr kann man kommen. Nach der Aktion gibt es keine Erstimpfungen mehr in den Außenstellen Pressath und Vohenstrauß, nur noch die Zweitimpfungen. Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab können sich ihre Schutzimpfung künftig im Impfzentrum Weiden holen.

    Geimpft wird in der kommenden Woche mit dem Vakzin von Biontech. Somit sei auch eine Impfung für Jugendliche ab 12 Jahren möglich. Sie müssen von Erziehungsberechtigten begleitet werden. Der Termin für die Zweitimpfung wird direkt vor Ort vereinbart.

    Freitag, 30.07.2021

    19.15 Uhr: Wieder Impfbus im Landkreis Cham unterwegs

    Im Landkreis Cham gibt es morgen (30.7., 16 bis 20 Uhr) und am Samstag (31.7., 9 bis 18 Uhr) eine weitere "Spritz-Tour", um Impfwillige niederschwelliger zu erreichen. Der Impfbus macht vor dem Möbelhaus Frey in Cham Station. Man kann sich dort mit den Impfstoffen von Johnson&Johnson oder BionTech impfen lassen, wie das Landratsamt Cham jetzt mitteilte. Interessierte müssen nur ihren Personalausweis und den Impfpass - falls vorhanden - mitbringen. Eine vorherige Registrierung im Bayerischen Impfportal ist nicht notwendig. Auch Menschen von außerhalb des Landkreises können sich impfen lassen, außerdem Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren, wenn ein Erziehungsberechtigter dabei ist.

    5.00 Uhr: Inzidenzwert im Landkreis Schwandorf weiter gestiegen

    Der Inzidenzwert in Schwandorf beträgt heute laut RKI 31. Das ist aktuell der dritthöchste Wert in Bayern. Grund für den vergleichsweise hohen Inzidenzwert ist vor allem ein Corona-Ausbruch in einer Firma in Wackersdorf, der Anfang der Woche bekannt geworden war.

    Donnerstag, 29.07.2021

    18.30 Uhr: Weitere Corona-Fälle im Landkreis Schwandorf

    Der Corona-Ausbruch in einem Unternehmen im Landkreis Schwandorf, der Anfang der Woche bekannt wurde, ist nach Einschätzung des Landratsamtes "noch nicht unter Kontrolle". Es seien drei weitere Infektionsfälle aus dem Umfeld der Firma registriert worden. Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes hätten daraufhin am heutigen Mittwoch das Firmengelände in Wackersdorf inspiziert, teilte die Behörde mit.

    Am Montag war bekannt geworden, dass sich innerhalb der Belegschaft dieser Firma 30 Personen mit dem Coronavirus infiziert haben. Daraufhin wurden rund 100 mögliche Kontaktpersonen aus dem Umfeld des Unternehmens zum Coronatest gebeten. Diese Tests hatten zunächst alle ein negatives Ergebnis. Vor allem wegen des Corona-Ausbruchs in der Wackersdorfer Firma war der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Landkreis Schwandorf Anfang der Woche wieder auf einen Wert von 27,1 nach oben geschnellt. Aktuell liegt er laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 27,7.

    11.50 Uhr: Impfaktion im Baseball-Stadion

    Impfaktion im Regensburger Baseball-Stadion: Beim Halbfinalspiel der Guggenberger Legionäre um die Meisterschaft in der Bundesliga am Samstag ist auch ein mobiles Impfteam vor Ort. Erst- und Zweitimpfungen sind möglich, unabhängig vom Wohnort. Als Impfstoffe stehen Biontech und Johnson & Johnson zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Das Spiel gegen die Heidenheim Heideköpfe beginnt um 14 Uhr, Einlass ist 90 Minuten früher.

    Die Baseball-Partie ist Spiel drei der Halbfinalserie, Spiel vier und möglicherweise fünf sind am Sonntag ab 13 Uhr. Die Impfaktion ist aber nur am Samstag. Der Verein wünscht sich viele Impfwillige, damit "im kommenden Jahr die Armin-Wolf-Arena wieder komplett voll werden kann". Momentan steht es in der Halbfinal-Serie gegen Heidenheim 1:1.

    Mittwoch, 28.07.2021

    18.30 Uhr: Abendimpfungen für Berufstätige in Neumarkt

    Das Impfzentrum Neumarkt in der Oberpfalz erweitert sein Impfangebot. Nachdem die Aktion "Impfen ohne Anmeldung" - jeweils Montag bis Samstag zwischen 12 Uhr und 16 Uhr - laut Landratsamt "sehr gut" ankommt, wird es vor allem für Berufstätige ausgeweitet. Ab Dienstag sind dienstags und donnerstags Erst- und Zweitimpfungen ohne Anmeldung auch bis 20.00 Uhr möglich.

    17.00 Uhr: Keine weiteren Positiv-Fälle im Landkreis Schwandorf

    Nach dem Corona-Ausbruch in einer Firma im Landkreis Schwandorf hat das Landratsamt jetzt teilweise Entwarnung gegeben. Die rund 100 noch ausstehenden Tests von möglichen Kontaktpersonen seien allesamt negativ ausgefallen, hieß es am Montagnachmittag. Damit hätten sich insgesamt 32 Personen im Umfeld dieser Firma mit Corona infiziert. 23 von ihnen wohnen im Landkreis. Im Kreis Schwandorf war die Sieben-Tage-Inzidenz in den vergangenen Tagen deutlich angestiegen. Sie lag am Montagmorgen laut Robert-Koch-Institut bei 27,1 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen. Das war der vierthöchste Wert in Bayern.

    6.30 Uhr: Landkreis Schwandorf hat bayernweit vierthöchste Inzidenz

    Der Landkreis Schwandorf hat zu Wochenbeginn die bayernweit vierthöchste Sieben-Tage-Inzidenz. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut bei 27,1 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Wegen eines Corona-Ausbruchs in einer Firma im Landkreis hatte das Landratsamt Schwandorf den Anstieg erwartet. Man gehe in ein "angespanntes Wochenende", an dem die Corona-Reihentestung in dem international tätigen Betrieb ausgewertet werde, hieß es am Freitag.

    Zu diesem Zeitpunkt stand die Zahl der infizierten Personen in der Firma bei 30. Von diesen Mitarbeitern wohnen 21 im Landkreis Schwandorf, sechs in umliegenden Landkreisen und drei in Tschechien. Zum Teil sind auch Familienmitglieder der betroffenen Mitarbeiter positiv. 100 Testergebnisse aus dieser Firma stehen noch aus.

    Die erhöhte Inzidenz könnte noch vor den Ferien Auswirkungen etwa im Unterricht ab der 5. Klasse haben. Das Landratsamt setzt daher weiter auf terminfreies Impfen in den Impfzentren Nabburg und Maxhütte-Haidhof (letzteres Mo & Di geschlossen) sowie heute und morgen im Impfbus vor dem Globus-Markt Schwandorf.

    Montag, 26.07.2021

    Den Corona-Ticker Oberpfalz der Vorwoche finden Sie hier