BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Corona-Mutation: Reihentestung an Bayreuther Kliniken startet | BR24

© picture-alliance/dpa

Nachdem diffusen Corona-Ausbruch am Bayreuther Klinikum, beginnen dort die Reihentestungen. 3.300 Mitarbeiter sollen getestet werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona-Mutation: Reihentestung an Bayreuther Kliniken startet

Nachdem diffusen Corona-Ausbruch am Bayreuther Klinikum, beginnen dort die Reihentestungen. 3.300 Mitarbeiter sollen im Minutentakt auf die Virus-Mutation getestet werden.

Per Mail sharen
Von
  • Kristina Kreutzer

An den Bayreuther Kliniken beginnt am Samstag die Covid-Reihentestung der Mitarbeiter. In diesen Tagen wurde bekannt, dass die hochansteckende Corona-Variante aus Großbritannien in Bayreuth angekommen sei. Sie wurde bei einer Frau nachgewiesen. Das Klinikum verzeichnet bereits seit etwa vier Wochen eine Zunahme von Corona-Fällen. Einen bestätigen Fall der Corona-Mutation gibt es am Klinikum bisher aber nicht.

3.300 Beschäftigte werden im Minutentakt getestet

Im Minutentakt sollen die mehr als 3.300 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zwischen 8 und 18 Uhr getestet werden, so Pressesprecher Frank Schmälzle auf BR-Nachfrage. Drei Teststraßen werden von der Stadt Bayreuth dafür zur Verfügung gestellt. Zwei am Klinikum, eine an der Klinik Hohe Warte.

Tests auf freiwilliger Basis

Die Testung sei nicht verpflichtend, dennoch sei die Bereitschaft sehr groß, so Schmälzle weiter. Man habe noch am Donnerstag ein Online-Tool zur Terminvergabe "aus dem Boden gestampft". Bereits jetzt seien 2.315 Anmeldungen (Stand: 22.01.21, 14.00 Uhr) da. Aktuell werden am Bayreuther Klinikum 83 Covid-19-Patienten behandelt, sieben davon auf der Intensivstation.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!