BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Corona: MAN beantragt Kurzarbeit auch für Standort Nürnberg | BR24

© BR

MAN Truck & Bus beantragt aufgrund der Corona-Pandemie Kurzarbeit für einen Großteil der Beschäftigten an den produzierenden Standorten. Das betrifft auch den Standort Nürnberg.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona: MAN beantragt Kurzarbeit auch für Standort Nürnberg

MAN Truck & Bus beantragt, aufgrund der Corona-Pandemie, Kurzarbeit für einen Großteil der Beschäftigten an den produzierenden Standorten. Das betrifft auch den Standort Nürnberg.

Per Mail sharen

Wie das Unternehmen MAN Truck & Bus dem BR bestätigt, soll die Regelung ab Montag (23.03.20) gelten. Derzeit seien in Nürnberg 4.146 Mitarbeiter tätig, wobei das die Gesamtzahl sei und auch Mitarbeiter aus den Verwaltungsbereich umfasst. Für die sollen alternativ flexible Arbeitszeitregelungen zur Anwendung kommen, so Gregor Jentzsch, Sprecher von MAN Truck & Bus.

"Eine ganz konkrete Zahl der von Kurzarbeit betroffenen Mitarbeiter kann ich daher zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen." Gregor Jentzsch, Sprecher von MAN Truck & Bus

Fünf Produktionsstandorte in Deutschland

Außer Nürnberg, werden von der Kurzarbeit auch die Standorte München, Salzgitter, Plauen und Wittlich betroffen sein. MAN erwartet zunehmende Engpässe sowohl bei der Belieferung der Produktion als auch bei der Fahrzeug- und Teilauslieferung. Wie lange diese Kurzarbeit-Regelung gelten wird, sei derzeit noch völlig unklar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!