BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Corona-Mahnmal am Würzburger Rathaus | BR24

© BR

111 maskierte Schaufensterpuppen sollen vor dem Würzburger Rathaus zu mehr Achtsamkeit und Wertschätzung in der Corona-Krise aufrufen. Die Wanderausstellung eines Bonner Künstlers stand bereits auf dem Rasen vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona-Mahnmal am Würzburger Rathaus

111 maskierte Schaufensterpuppen sollen vor dem Würzburger Rathaus zu mehr Achtsamkeit und Wertschätzung in der Corona-Krise aufrufen. Die Wanderausstellung eines Bonner Künstlers stand bereits auf dem Rasen vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

Per Mail sharen
Von
  • Alisa Wienand

Vor dem Würzburger Rathaus stehen 111 Schaufensterfiguren, die in rotweißes Flatterband gehüllt sind. Bei der Installation "It is like it is" handelt es sich um ein Mahnmal zur Corona-Krise des Bonner Künstlers Dennis Meseg. Die Figuren standen unter anderem auch schon vor dem Kölner Dom oder auf dem Rasen vor dem Reichstagsgebäude in Berlin. Mit seiner Wanderausstellung will Meseg zu mehr Achtsamkeit und Wertschätzung für sich selbst, seine Umwelt und seine Mitmenschen aufrufen.

Menschen durch Corona vereint und doch getrennt

Bei der Installation geht es darum, dass das Coronavirus die Gedanken aller Menschen beherrscht und niemand am Thema "Corona" vorbeikommt. Die Schaufensterpuppen stehen einförmig beieinander, Männer, Frauen und Kinder sind auszumachen - aber alle bleiben anonym. Das soll verdeutlichen, wie sehr Corona die Menschen „auf nie gekannte Art vereint in ihrer Angst, ihren Verlusten, ihrer Einsamkeit und Not“ – heißt es auf der Webseite des Künstlers. Außerdem soll das rotweiße Flatterband deutlich machen, wie das Coronavirus vertraute Gemeinschaften auflöst und die Menschen voneinander trennt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!