BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Corona-Krise: Theater Hof startet das Projekt Wohnzimmerbühne | BR24

© Anja Bischof

Weil das Theater Hof in der Corona-Krise nicht genutzt werden kann, schicken Schauspieler jetzt Filme über die Sozialen Medien an ihr Publikum.

Per Mail sharen
Teilen

    Corona-Krise: Theater Hof startet das Projekt Wohnzimmerbühne

    Das Theater Hof versorgt sein Publikum in der Corona-Krise über Facebook und Instagram mit Kultur. Schauspieler und Gast-Künstler filmen sich dabei zuhause selbst und stellen jeden Tag ein Video ins Internet.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Vorhang bleibt zu, doch in Hof geht das Theater weiter. Das Ensemble kommt nun per Facebook und Instagram zu den Menschen.

    Schauspieler filmen sich zuhause

    Intendant Reinhardt Friese kündigte an, das Theater werde täglich einen Video-Clip unter dem Hashtag Wohnzimmerbühne ins Internet stellen. Die Clips haben die Ensemble-Mitglieder und Gast-Künstler zuvor in bei sich zuhause aufgezeichnet.

    Teils witzig, teils nachdenklich

    Als teils witzig und teils nachdenklich bezeichnet Friese die kurzen Videos. Sie sollen Einblick in den Alltag der Künstler geben und die Wartezeit verkürzen, bis das Theater wieder auf seiner echten Bühne spielen kann.

    Proben liefen schon für fünf Produktionen

    Für diese Saison waren insgesamt 26 Stücke und Musicals geplant. Für die Produktionen "Stallerhof", "Die Vergewaltigung" und "Toulouse" sowie für die Musicals "Chicago" und "Alles Liebe, Linda" hatten die Proben bereits begonnen.

    Kultur auf Facebook und Instagram

    Zu finden sind die Clips der #wohnzimmerbühne auf der Facebook-Seite des Theaters Hof und auf dessen Instagram-Kanal.