BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Corona-Infektionen: Abschwächung in Niederbayern | BR24

© dpa/Bodo Schackow

Ein Corona-Schnelltest

Per Mail sharen

    Corona-Infektionen: Abschwächung in Niederbayern

    In Niederbayern geht die Zahl der Neu-Infektionen mit dem Corona-Virus zurück. Insgesamt sind hier 2 520 Menschen an Covid-19 erkrankt. Statistisch gesehen sind der Landkreis Rottal-Inn und die Stadt Straubing am stärksten betroffen.

    Per Mail sharen

    In Niederbayern geht die Zahl der Neu-Infektionen mit dem Corona-Virus im Tagesvergleich auf 124 zurück. Insgesamt sind 2 520 Menschen an Covid-19 erkrankt. Am stärksten gestiegen ist die Zahl der Neu-Infektionen in den Landkreisen Rottal-Inn (+39 auf 461) und Landshut (+36 auf 413). Statistisch sind in Niederbayern der Landkreis Rottal-Inn mit 382 Infizierten pro 100 000 Einwohner und die Stadt Straubing (351 Fälle pro 100 000 Einwohner) am stärksten betroffen.

    Landkreis Regen statistisch gesehen am wenigsten betroffen

    Neu-Infektionen im einstelligen Bereich meldeten in Niederbayern: Der Landkreis Freyung-Grafenau (+9 auf 108 Fälle), die Stadt Landshut (+8 auf 160 Fälle), der Landkreis Kelheim (+8 auf 264 Fälle), der Landkreis Dingolfing-Landau (+8 auf 134 Fälle), der Landkreis Straubing-Bogen (+5 auf 223 Fälle) und der Landkreis Regen (+5 auf 94 Fälle). Eine Neu-Infektion meldete die Stadt Passau (jetzt 82 Fälle). Gleichgeblieben ist die Zahl der Covid-19-Erkrankten in der Stadt Straubing (168 Fälle) und im Lankreis Deggendorf (146 Fälle).

    Statistisch ist in Niederbayern der Landkreis Regen mit 121 Corona-Infektionen pro 100 000 Einwohner am wenigsten von der Pandemie betroffen.

    💡 Hintergrund:

    Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen veröffentlicht einmal täglich eine Statistik, in die die Zahl der von den Gesundheitsämtern gemeldeten Fälle eingehen. Diese Statistik ist weniger aktuell als die Zahlen von einzelnen Landratsämtern und Städten, dafür aber exakter, weil die Entwicklung von Tag zu Tag genau vergleichbar ist.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!