BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Johanna Kempter
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Robert Michael

Zweimal geimpft – und trotzdem infiziert: Im Landkreis Lindau ist bei einer Person die britische Corona-Variante nachgewiesen worden. Laut Robert-Koch-Institut sind die Impfstoffe zwar wirksam, aber bieten keinen hundertprozentigen Schutz.

45
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona-Infektion trotz zweifacher Impfung im Landkreis Lindau

Zweimal geimpft – und trotzdem infiziert: Im Landkreis Lindau ist bei einer Person die britische Corona-Variante nachgewiesen worden. Laut Robert-Koch-Institut sind die Impfstoffe zwar wirksam, aber bieten keinen hundertprozentigen Schutz.

45
Per Mail sharen
Von
  • Johanna Kempter

Im Landkreis Lindau ist bei einer zweifach geimpften Person eine Corona-Infektion bestätigt worden. Das teilte das Landratsamt in Lindau mit. Die infizierte Person hatte demnach Ende Januar zum ersten Mal den Impfstoff von Biontech/Pfizer erhalten. Die Zweitimpfung erfolgte Mitte Februar. Geimpft wurde die Person aus beruflichen Gründen. In welchem Bereich sie arbeitet, ob es sich um eine Frau oder um einen Mann handelt, ließ die Behörde offen.

Infektion mit britischer Corona-Variante

Trotz ihrer Impfung wurde die Person nun positiv auf die britische Virus-Mutante getestet. Laut Landratsamt hat der oder die Infizierte deutliche Covid-19-Symptome, muss derzeit aber nicht ärztlich behandelt werden. Er oder sie beteiligt sich nun an einer freiwilligen Studie des Robert-Koch-Instituts, um die Hintergründe zu klären.

Kein hundertprozentiger Schutz durch Impfung

Das RKI weist auf seiner Internetseite darauf hin, dass die zugelassenen Corona-Impfstoffe eine gute Wirksamkeit bieten würden. Da die Impfung keinen hundertprozentigen Schutz biete, könne es aber trotzdem zu Erkrankungen kommen.

Britische Variante im Landkreis Lindau auf dem Vormarsch

Im Landkreis Lindau breitet sich ansteckendere britische Virus-Variante derzeit stark aus. Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz mittlerweile bei 101,2. Aufgrund der Entwicklung appellierte der Lindauer Landrat Elmar Stegmann an alle Bürgerinnen und Bürger, sich konsequent an die Corona-Maßnahmen zu halten. Nur so habe man eine Chance, einen weiteren Anstieg der dritten Welle abzumildern.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!