BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Corona in Österreich: Passaus Nachbarbezirk Schärding in Sorge | BR24

© BR

Die Infektionslage in Österreich hat sich weiter verschärft. Auch im Grenzgebiet zum Landkreis Passau sind die Sorgen groß.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona in Österreich: Passaus Nachbarbezirk Schärding in Sorge

Das RKI hat fast ganz Österreich zum Risikogebiet erklärt - Passaus Nachbarbezirk Schärding ist in großer Sorge: dort liegt der Inzidenzwerk bei knapp 280. Es droht die Grenzschließung. Schärdings Bürgermeister appelliert an alle Einwohner.

Per Mail sharen

Die Infektionslage in Österreich hat sich weiter verschärft. Auch im Grenzgebiet zum Landkreis Passau sind die Sorgen groß. Im oberösterreichischen Bezirk Schärding liegt der Inzidenzwert bei knapp 280. Hier wird der Sprung auf "Rot" auf der vierstufigen Corona-Ampel - grün, gelb, orange, rot - erwartet.

Kein zentrales Infektionsgeschehen

Ein zentrales Infektionsgeschehen gibt es hier nicht, eher eine Verteilung auf kleinere Ereignisse in allen 30 Gemeinden des Bezirks, heißt es von den Behörden. Die Stadt Schärding selbst ist mit nur neun Corona-Fällen nicht so stark betroffen.

Bürgermeister appelliert an Bürger

Trotzdem appelliert der Schärdinger Bürgermeister Franz Angerer an die Bürger. Im Interview mit der Passauer Neuen Presse sagte Angerer, dass die Abstands- und Hygieneregeln wieder ernster genommen werden müssten. Eine Schließung der Grenzen sollte auf alle Fälle verhindert werden, so Angerer. 30 Prozent der Gäste und Touristen der Stadt Schärding kommen aus Bayern.

Nachbarbezirke weniger stark betroffen

In den anderen österreichischen Nachbarbezirken zum Landkreis Passau liegen die Inzidenzwerte deutlich unter dem Bezirk Schärding. In Rohrbach wird ein Wert von 100, in Braunau von 74 gemeldet.

Das RKI hat aufgrund steigender Zahlen ganz Österreich bis auf Kärnten zum Risikogebiet erklärt. Die Reisewarnung gilt laut RKI ab Samstag.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmel