BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Corona-Impfung in Bayern könnte am 5. Januar beginnen | BR24

© dpa-Bildfunk/Boris Roessler
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Boris Roessler

Testlauf im Corona-Impfzentrum

26
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona-Impfung in Bayern könnte am 5. Januar beginnen

Die Corona-Impfung in Bayern könnte nach Informationen des Bayerischen Rundfunks am 5. Januar 2021 beginnen. Das Datum steht in einem internen Zeitplan des bayerischen Gesundheitsministeriums, der dem BR vorliegt.

26
Per Mail sharen
Von
  • Eva Lell
  • Achim Wendler

Die Corona-Impfung in Bayern könnte nach Informationen des Bayerischen Rundfunks am 5. Januar 2021 beginnen. Das Datum steht in einem internen Zeitplan des bayerischen Gesundheitsministeriums, der dem BR vorliegt. Dieser Zeitplan basiert auf einer Telefonschalte von Robert Koch-Institut (RKI), Bund und Ländern. Demnach wird die Europäische Arzneimittel-Agentur am 29. Dezember entscheiden, ob sie den Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer zulässt.

Die Auslieferung könne am 2. Januar 2021 beginnen, zunächst an die acht Tiefkühllager-Standorte. Von dort würden Logistiker den Impfstoff am 4. Januar 2021 abholen und den Impfzentren zustellen. "Die Impfungen könnten nach diesem Zeitplan also am Dienstag, 5. 1. 2021, beginnen", heißt es in dem internen Schreiben.

Bislang keine offizielle Bestätigung zu Impf-Beginn

Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher nicht. Das bayerische Gesundheitsministerium (StMGP) könne "die aktuelle Berichterstattung zu einem konkreten Startdatum für eine Corona-Schutzimpfung in Bayern nicht bestätigen", teilte es dem BR mit. Im Sinne einer professionellen Vorbereitung würden derzeit verschiedene Szenarien erstellt, um eine möglichst schnelle Umsetzung der Impfung vorzubereiten.

"Der konkrete Beginn der Impfungen hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, deren Umsetzung und Eintritt nicht vom StMGP beeinflusst werden können. Ein konkretes Datum kann daher aktuell nicht genannt werden", heißt es weiter in der Mitteilung.

© BR
Bildrechte: BR

Bis zum 15. Dezember soll es in Bayern 93 Impfzentren geben. Neben geeigneten Standorten fehlt es auch an medizinischem Personal, wie unser Beispiel aus dem oberfränkischen Coburg zeigt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!