BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Corona-Hotspot: Landkreis Mühldorf kündigt strengere Regeln an | BR24

© picture alliance/Eibner Pressefoto

Der Landkreis Mühldorf hat weitere Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie angekündigt.

Per Mail sharen

    Corona-Hotspot: Landkreis Mühldorf kündigt strengere Regeln an

    Nach einem Corona-Ausbruch bei einem Putenschlachthof in Ampfing sind die Infektionszahlen im Landkreis Mühldorf gestiegen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI nun bei 73,4. Das Landratsamt informiert heute über weitere Einschränkungen.

    Per Mail sharen

    Am Mittwoch waren 39 Mitarbeiter des Ampfinger Schlachthofes positiv auf Corona getestet worden. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute für Mühldorf am Inn einen Wert von 73,4 Fällen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen.

    Beratungen über Maßnahmen

    Aktuell berät der Landrat, welche Maßnahmen ergriffen werden sollen. Der Landkreis hat angekündigt, weitere Einschränkungen einzuführen und will im Lauf des Tages darüber informieren. Der Putenschlachthof war zuletzt wegen vorgeworfener Tierschutz-Verstöße beim Transport der Tiere in die Kritik geraten.

    Hohe Infektionszahlen in den Nachbarlandkreisen

    Auch in den benachbarten Landkreisen sind die Zahlen über dem Grenzwert von 50: Der im Norden angrenzende Landkreis Rottal-Inn weist laut RKI einen Wert von 81,5 Fällen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche auf. Rosenheim meldet für den Landkreis einen Wert von 54 Fällen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!