BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Corona-FAQ: Sie fragen, BR24 antwortet | BR24

© pa/dpa

Wieder geöffneter Spielplatz (Wilhelma in Stuttgart)

Per Mail sharen

    Corona-FAQ: Sie fragen, BR24 antwortet

    Die immer neuen Corona-Beschlüsse zu Kontaktbeschränkungen, Auflagenlockerungen und schrittweisen Öffnungen in Bayern führen zu zahlreichen Fragen der Nutzerinnern und Nutzer. BR24 gibt Antworten.

    Per Mail sharen

    Nach den wochenlangen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat die Politik das öffentliche Leben langsam wieder hoch gefahren. Doch bei vielen Nutzerinnen und Nutzern von BR24 bleiben Fragen offen. Wir geben Antworten.

    Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

    Freizeit

    Darf ich in den Biergarten und in ein Restaurant?

    Seit dem 18. Mai sind die Biergärten wieder geöffnet. Sie dürfen bis 20 Uhr öffnen - genauso wie Außenbereiche in der Gastronomie. Innenbereiche dürfen bis 22 Uhr offen haben. Nach Pfingsten dürfen dann alle Gastronomie-Betriebe wieder bis 22 Uhr offen haben. Dabei gelten strenge Auflagen: eine begrenzte Gästezahl, die Sicherstellung von Abstand und die Ausarbeitung von Hygiene-Konzepten durch die Betriebe.

    Wann öffnen Bars, Kneipen und Pubs?

    Bisher liegt noch kein Öffnungsdatum für Bars, Kneipen und Pubs vor.

    Wann ist es wieder möglich, einen Freizeitpark zu besuchen?

    Zum Start der Pfingstferien soll der Tourismus am 30. Mai wieder anlaufen. Ab diesem Zeitpunkt dürfen laut Ministerpräsident Markus Söder (CSU) auch Schlösser und Freizeitparks wieder ihren Betrieb aufnehmen. Verpflegung ist laut der bayerischen Staatskanzlei aber "nur mit Abstand und begrenztem Einlass" möglich.

    ... oder auf bayerischen Seen mit einem Schiff zu fahren?

    Die bayerische Seenschifffahrt soll parallel zur Öffnung von Freizeitparks und anderen touristischen Einrichtungen zum Start der Pfingstferien, am 30. Mai, wieder starten.

    Darf man in bayerischen Seen und Flüssen baden und danach dort verweilen?

    Badeseen und Badegewässer in der unmittelbaren näheren Umgebung dürfen genutzt werden. Es ist auch erlaubt, sich an Seen, Flüssen und Kanälen zu sonnen - Grundvoraussetzung ist aber, dass Gruppenbildungen vermieden und mindestens 1,5 Meter, besser ein deutlich größerer Abstand zu anderen gewahrt ist. Grillen und Feiern ist allerdings wie überall auf öffentlichen Plätzen untersagt. So steht es auf der Website des Bayerischen Innenministeriums.

    Bootfahren mit Segel- oder Ruderbooten, Stand-Up-Paddeln, Kitesurfen und Windsurfen ist ebenfalls erlaubt. Nicht zugelassen ist motorisierter Wassersport, weil hier der sportliche Aspekt der Bewegung an der frischen Luft in den Hintergrund tritt.

    Wann öffnen Schwimmbäder wieder?

    Die Freibäder in Bayern dürfen am 8. Juni wieder öffnen.

    Geschlossene Schwimmbäder, Badeanstalten, Thermen, Wellnesszentren und Saunas müssen vorerst geschlossen bleiben. Allerdings gilt die Untersagung des Betriebs dieser Einrichtungen nicht für die Durchführung von Prüfungen und von beruflichen Aus‐ und Fortbildungen.

    Wann öffnen Theater und Kinos?

    Ab 15. Juni sollen wieder Kino- und Theatervorstellungen in Bayern möglich sein - unter strengen Hygiene- und Abstandsauflagen.

    Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen sollen dann ebenfalls stattfinden können. Das Konzept dafür sieht vor, dass sich bis zu 50 Besucher in geschlossenen Räumen aufhalten dürfen. Im Freien sollen es 100 Gäste sein. Als nächster Schritt ist laut Kunstminister Sibler eine Begrenzung auf 350 beziehungsweise 500 Menschen denkbar.

    Beim Theaterbesuch wird laut Sibler die ganze Zeit über eine Mundschutz-Pflicht und ein Abstandsgebot bestehen. Die Theater seien dabei, angepasste Konzepte für Vorstellungen zu entwickeln - zum Beispiel Aufführungen ohne Pausen oder kürzere Stücke. In den Kinos müssten ebenfalls Plätze freibleiben, um die Abstandsregeln zu garantieren.

    Wann öffnen Flohmärkte, Tanzschulen und Sporthallen?

    Freizeiteinrichtungen wie Tanzschulen, Fitnessstudios und Reha-Einrichtungen dürfen am 8. Juni wieder öffnen. Auch kontaktfreie Indoor- und Outdoorsportarten sind ab diesem Datum wieder erlaubt. Für Trainingsgruppen gilt eine Obergrenze von 20 Personen. In Tanzschulen gilt: Tanzen mit festem Partner wird erlaubt sein.

    Für Saunen, Wellness-Bereiche und Hallenbäder gibt es dagegen weiterhin keinen konkreten Zeitplan.

    Große Flohmärkte sind als Veranstaltungen mit zu vielen Besuchern zunächst weiter problematisch. Kleinere Flohmärkte können aber unter Umständen unter Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen genehmigt werden.

    Welche Regeln gelten für Spielplatz-Besuche?

    Grundsätzlich gelten auf den Plätzen die allgemeinen Kontaktbeschränkungen, der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen sowie das Verbot von Gruppenbildung. Weiterhin haben die Eltern auch die Aufsichtspflicht für das Kind.

    Wann dürfen Hundeschulen wieder öffnen?

    Hundeschulen dürfen nach Angaben einer Sprecherin des Gesundheitsministeriums, seit dem 11. Mai wieder uneingeschränkt ihre Leistungen anbieten.

    Wann dürfen Spielhallen wieder öffnen?

    Spielhallen sind im Sinne der Vierten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) als Dienstleistungsbetriebe (§ 12 Abs. 2 der 4. BayIfSMV) zu behandeln, da diese auch Dienste zur Verfügung stellen. Der etwaige Gastronomiebetrieb einer Spielhalle ist auch weiterhin untersagt (§ 13 der 4. BayIfSMV).

    Der Betreiber muss sicherstellen, dass ein Mindestabstand von anderthalb Metern zwischen den Kunden eingehalten werden kann. Für das Personal, die Kunden und ihre Begleitpersonen gilt Maskenpflicht. Die Maskenpflicht entfällt, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt.

    Der Betreiber hat ein Schutz‐ und Hygienekonzept und, falls Kundenparkplätze zur Verfügung gestellt werden, ein Parkplatzkonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen (§ 4 Abs. 5 Satz 3 3. BayIfSMV).

    Wann öffnen Bordelle wieder?

    Für Bordelle gibt es bisher noch keine Öffnungsperspektive.

    Sport

    Wann darf wieder in Sportvereinen und Sportzentren trainiert werden?

    Vereinsräume bleiben nach der 4. BayIfSMV vorerst geschlossen. Seit dem 11. Mai ist jedoch der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich unter folgenden Auflagen wieder erlaubt: Sportausübung nur an der frischen Luft, auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder in Reithallen, maximal in Gruppen von bis zu fünf Personen, wenn Bewegung kontaktfrei und möglichst mit einem Abstand von 1,5 Metern voneinander stattfindet, Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten. Bei der Nutzung von Freiluftsportanlagen: keine Nutzung der Umkleidekabinen, Nassbereiche oder Gemeinschaftsräume.

    Der bayerischen Landesregierung zufolge dürfen demnach kontaktfreie Sportarten wie z.B. Tennis, Badminton, Leichtathletik oder Golf sowie Wassersport in öffentlichen Gewässern (Schwimmen, Rudern oder Segeln) betrieben werden.

    Auch Mannschaftstraining im Freien ist seit dem 11. Mai wieder erlaubt. Voraussetzung ist aber, dass in Kleingruppen geübt wird und, dass die (auch für den derzeitigen Corona-Alltag empfohlenen) Hygiene- und Abstandsregeln gewahrt werden. Auf der Internetseite des Bayerischen Innenministeriums heißt es wörtlich: "Möglich ist ein kontaktloses Training in Form von z. B. Taktik-, Technik- oder Konditionstraining, wenn dies im Freien stattfindet."

    Wann dürfen Fitnesscenter wieder den Betrieb aufnehmen?

    Fitnessstudios dürfen ebenso wie Tanzschulen und Reha-Einrichtungen in Bayern ab dem 8. Juni wieder öffnen.

    Camping

    Ab wann ist Camping wieder möglich?

    Die bayerischen Campingplätze dürfen ab dem 30. Mai wieder öffnen.

    Wann darf man wieder mit seinem Wohnmobil fahren?

    Einer Nutzung des Wohnmobils als Fahrzeug stand und steht nichts im Wege. Ab dem 30. Mai ist Camping auf Campingplätzen wieder erlaubt.

    Kosmetische Einrichtungen

    Wann hat die Fußpflege wieder offen?

    Praxen für Medizinische Fußpflege dürfen betrieben werden, um etwas Patienten zu behandeln, für die es medizinisch dringend erforderlich ist. Dabei geht es etwa um die Abwendung von lebensbedrohlichen Gefahren, Krankheitsfolgen oder die Linderung von Schmerzen.

    Wann öffnen die Nagelstudios?

    Nagel- und Kosmetikstudios dürfen nach Angaben von Ministerpräsident Söder seit dem 11. Mai wieder Kunden empfangen.

    Wie verhalte ich mich beim Friseur?

    Damit die Infektionsgefahr minimiert wird, gelten strenge Auflagen: Nur wenige Kunden dürfen gleichzeitig im Laden sein, außerdem muss zwischen den Stühlen ein Mindestabstand bestehen. Haare müssen vor Ort immer gewaschen werden, um möglich Viren abzutöten. Zudem gilt eine Maskenpflicht für Kunden und Mitarbeiter.

    Erfrischungen wie Kaffee und Wasser werden beim Friseurbesuch erstmal nicht gereicht, Zeitschriften dürfen nur unter Hygieneauflagen zur Verfügung gestellt werden. Auch so soll das Infektionsrisiko in den Salons verringert werden. Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen Kunden ihre Kontaktdaten hinterlassen. Sogenannte gesichtsnahe Dienstleistungen wie Augenbrauen- oder Wimpernfärben, rasieren und Bartpflege bleiben bis auf Weiteres untersagt.

    Wann wird der Besuch eines Tattoostudios wieder möglich sein?

    Tätowier-, Nagel-, Piercing- und Kosmetikstudios dürfen nach Angaben einer Sprecherin des Gesundheitsministeriums seit dem 6. Mai wieder uneingeschränkt ihre Leistungen anbieten.

    Da sie Dienstleistungsbetriebe mit Kundenverkehr sind, gilt für sie, dass der Betreiber durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen hat, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von anderthalb Metern zwischen den Kunden eingehalten werden kann. Für das Personal, die Kunden und ihre Begleitpersonen gilt Maskenpflicht. Die Maskenpflicht entfällt, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt. Der Betreiber hat ein Schutz‐ und Hygienekonzept und, falls Kundenparkplätze zur Verfügung gestellt werden, ein Parkplatzkonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen (§ 4 Abs. 5 Satz 3 3. BayIfSMV).

    Wann werden Solarien wieder geöffnet?

    Solarien dürfen nach Angaben einer Sprecherin des Gesundheitsministeriums seit dem 6. Mai wieder ihren Betrieb weiterführen. Der Betreiber muss jedoch sicherstellen, dass ein Mindestabstand von anderthalb Metern zwischen den Kunden eingehalten werden kann.

    Für das Personal, die Kunden und ihre Begleitpersonen gilt Maskenpflicht. Die Maskenpflicht entfällt, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt. Der Betreiber hat ein Schutz‐ und Hygienekonzept und, falls Kundenparkplätze zur Verfügung gestellt werden, ein Parkplatzkonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen (§ 4 Abs. 5 Satz 3 3. BayIfSMV).

    Wann dürfen Massagestudios wieder ihren Betrieb aufnehmen?

    Das Anbieten einer Massage ist dann als Dienstleistung zulässig, solange dies nicht in einem Wellnesszentrum erfolgt. Wellnesszentren bleiben als Freizeiteinrichtung nach der 4. BayIfSMV geschlossen. Dies teilte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums auf Anfrage des BR mit.

    Feiern und Besuche

    Sind Feiern mit Angehörigen zu Hause erlaubt?

    Nach Angaben des Ministerpräsidenten "geht etwa der klassische 50. Geburtstag in großer Runde nicht." Es sei jedoch in Ordnung, mit Eltern, Geschwistern und Kindern zu feiern.

    Wer darf wen besuchen?

    Treffen von Angehörigen aus zwei verschiedenen Haushalten sind erlaubt. Dabei gilt noch immer, dass ein Mindestabstand von eineinhalb Metern eingehalten werden sollte.

    Muss ich in der Wohnung einen Mundschutz tragen, wenn zum Beispiel meine Kinder und Enkelkinder zu Besuch kommen?

    Wer das Gefühl hat, sich schützen zu müssen oder zur Risikogruppe gehört, sollte einen Mundschutz tragen. Eine Regelung von Seiten der Regierung existiert dazu jedoch nicht. Wo immer möglich, sollte ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von anderthalb Meter sowie die strenge Beachtung der Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, nicht ins Gesicht fassen) eingehalten werden.

    Dürfen Kinder geschiedener Eltern jetzt auch übers Wochenende wieder zum anderen Elternteil?

    Ja, Kinder dürfen übers Wochenende auch zu dem Elternteil, bei dem sie unter der Woche nicht wohnen.

    Wann öffnen wieder Werkstätten für Menschen mit Behinderung?

    Für Werkstätten für behinderte Menschen, Förderstätten, Frühförderstellen, Berufsbildungswerke und Berufsförderungswerke sowie vergleichbare Einrichtungen gilt vorerst, ähnlich wie etwa in Kitas, ein Betreuungsverbot. Nähere Angaben finden sich hier.

    Darf man Patienten im Krankenhaus besuchen?

    Besuche in Krankenhäusern, stationären Pflegeeinrichtungen, Altenheimen und Seniorenresidenzen sowie Behinderteneinrichtungen sind seit dem 9. Mai wieder möglich. Allerdings müssen dabei strenge Vorgaben eingehalten werden: Eine feste, registrierte Kontaktperson oder ein Familienmitglied, kann Angehörige mit fester Besuchszeit aufsuchen. Dabei gilt ein Mindestabstand zwischen dem Besucher und der besuchten Person sowie eine Maskenpflicht für beide. Die Besuche sollen laut Söder möglichst im Freien stattfinden.

    Mit wie vielen Personen darf man sich treffen?

    Man darf sich wieder mit Personen, die zum eigenen Haushalt gehören, direkte Verwandte ("in gerader Linie") sind und mit Angehörigen eines weiteren Haushalts treffen.

    Darf man sich zu fünft draußen treffen?

    Ja, dies ist möglich wenn die Personen in gerader Linie miteinander verwandt sind (z.B. Enkel, Kinder, Eltern Großeltern), es sich um Geschwister handelt oder sie aus einem weiteren Haushalt stammen.

    Darf man sich wieder zu zweit oder mit mehreren Freunden treffen?

    Seit dem 8. Mai gilt auch für Bayern die vom Bund beschlossene Regel, dass sich mehrere Personen, die in zwei unterschiedlichen Haushalten leben, treffen dürfen, egal ob sie verwandt sind.

    Fahrten

    Darf man wieder ohne triftigen Grund aus Thüringen nach Bayern reisen?

    Man darf ab dem 28. Mai wieder ohne triftigen Grund in alle Bundesländer einreisen. Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben, wie etwa Hotels, dürfen ab dem 30. Mai zu privaten touristischen Zwecken erfolgen; die "Urlaubsreise" nach Bayern ist ab diesem Datum wieder möglich.

    Darf eine Familie die knapp hinter der Grenze in Vorarlberg wohnt, die Großeltern besuchen, die nur wenige Kilometer entfernt im Allgäu leben?

    Nach dem 4. BayIfSMV ist dies erlaubt. Allerdings regelt die 4. BayIfSMV nicht, ob und unter welchen Voraussetzungen jemand ein- oder ausreisen darf. Für das Einreiserecht ist das Bundesinnenministerium zuständig.

    Zu wievielt darf man im Auto sitzen?

    Es kommt laut einer Sprecherin des bayerischen Gesundheitsministeriums bei Autofahrten zu Privatzwecken darauf an, wie die Personen zueinander stehen (§ 3 der 4. BayIfSMV). Personen des gleichen Hausstands dürfen immer gemeinsam in einem Auto sitzen. Zudem dürfen auch zwei Personen des nicht gleichen Hausstands in einem Auto sitzen. Es gilt aber auch hier, dass grundsätzlich der Mindestabstand einzuhalten ist; ist dies nicht möglich, wird aus infektiologischer Sicht angeraten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Mehr dazu hier.

    Sind Spazierfahrten mit dem Motorrad erlaubt?

    Ja, mit dem Motorrad zu fahren, ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums erlaubt.

    Weiterbildungsbetriebe

    Wann dürfen etwa in Einrichtungen wie dem Bamf wieder Sprachkurse angeboten werden?

    Angebote der Erwachsenenbildung dürfen ab dem 30. Mai unter Auflagen wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden.

    Welche Regelungen gelten für Fahrschulen?

    Fahrschulen dürfen seit dem 11. Mai wieder öffnen. In Wartebereichen und Prüfräumen gelten die grundsätzlichen Abstandsregeln, es sollen Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden, sofern die Abstandsregel nicht einhaltbar ist - im Fahrzeug also auf jeden Fall. Im Fahrzeug darf sich nur der jeweils zu unterrichtende/prüfende Fahrschüler, sein Fahrlehrer und ggf. der Prüfer sowie ggf. der Fahrlehrer oder der Prüfer in Ausbildung befinden. Das Fahrzeug ist während und nach der Fahrt maximal zu belüften (z.B. offenes Fenster). Nach jedem Schüler müssen das innere des Fahrzeugs sowie die Außentürgriffe in geeigneter Weise gereinigt bzw. desinfiziert werden.

    Die Frist zwischen theoretischer und praktischer Prüfung wird um zwölf Monate verlängert, wenn sie coronabedingt nicht eingehalten werden kann.

    Sonstiges

    Dürfen Meetings, Tagungen und Konferenzen von externen Firmen in Hotels stattfinden?

    Veranstaltungen und Versammlungen sind derzeit generell nicht erlaubt. Soweit im Einzelfall vertretbar, können Ausnahmegenehmigungen von den zuständigen Kreisverwaltungsbehörden erteilt werden. Großveranstaltungen bleiben bis mindestens 31. August 2020 untersagt.

    Öffentliche Versammlungen im Sinne des Bayerischen Versammlungsgesetzes mit maximal 50 Teilnehmern sind wieder zulässig. Voraussetzung ist, dass die Versammlung ausschließlich unter freiem Himmel und ortsfest stattfindet, die Dauer von 60 Minuten nicht überschreitet und seitens desselben Veranstalters oder derselben Veranstaltungsteilnehmer höchstens eine Versammlung je Kalendertag durchgeführt wird. Einzuhalten ist ferner ein Mindestabstand von anderthalb Metern zwischen den Teilnehmern und die Vermeidung jedes Körperkontakts (damit auch keine Verteilung von Flugblättern oder Gegenständen).

    Was ist mit öffentlichen Ämtern, wie Zulassungsstellen oder Rathäusern ?

    Rathäuser und Kfz-Zulassungsstellen müssen nach der Dritten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (3. BayIfSMV) nicht geschlossen sein.

    Darf man wieder als Reinigungskraft im privaten Haushalt arbeiten?

    Als Reinigungskraft in privaten Haushalten zu arbeiten ist erlaubt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!