BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Corona-Neuinfektionen: 15 Kommunen im Freistaat dunkelrot | BR24

© dpa-Bildfunk/Lino Mirgeler

Coronavirus - Situation in Berchtesgaden

188
Per Mail sharen

    Corona-Neuinfektionen: 15 Kommunen im Freistaat dunkelrot

    Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Bayern nimmt weiter zu. Innerhalb eines Tages haben die Gesundheitsämter nach Angaben des Robert Koch-Instituts 2.265 neue Corona-Infektionen gemeldet. Mittlerweile sind 15 Kommunen dunkelrot.

    188
    Per Mail sharen

    Innerhalb eines Tages haben die Gesundheitsämter in Bayern nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 2.265 neue Corona-Infektionen gemeldet. Damit wurden im Freistaat bisher 88.319 Covid-19-Fälle registriert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona hat sich um 6 auf nun 2.740 erhöht.

    15 Kommunen im Freistaat dunkelrot

    Mittlerweile sind 15 bayerische Kommunen dunkelrot auf der Karte markiert. Das bedeutet, dass sie die Schwelle von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen erreicht oder überschritten haben. Seit Freitag gilt in Bayern "Dunkelrot" offiziell als neue Farbe der Corona-Ampel. Ab dem Inzidenzwert 100 gelten in betroffenen Kommunen noch strengere Regeln.

    Besonders hohe Zahlen weiter im Berchtesgadener Land

    Besonders hoch sind die Zahlen nach wie vor im Landkreis Berchtesgadener Land mit 256,8 Fällen innerhalb der letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Aber auch die Stadt (132,2) und der Landkreis Rosenheim (103,3), die Landkreise Donau-Ries (103,9), Mühldorf am Inn (107,9), Rottal-Inn (185,2), Fürstenfeldruck (107,6), Neustadt an der Waldnaab (139,8) und Passau (104,9) sind in der Karte dunkelrot eingezeichnet.

    München nur knapp unter Inzidenzwert 100

    Über der 100er-Marke liegen zudem der Landkreis (125,6) und die Stadt Schweinfurt (108,6) sowie die Städte Memmingen (117,9) und Weiden in der Oberpfalz (173,1), ebenso der Landkreis (104,2) und die Stadt Augsburg (121,7). Die Landeshauptstadt München liegt mit 98,3 nur noch knapp unterhalb dieser Stufe.

    Gesundheitsamt meldet deutlich höhere Zahlen für Augsburg

    Für die Stadt Augsburg gibt es unterdessen sehr unterschiedliche Zahlen. Das Gesundheitsamt der Stadt meldete aus den vergangen 24 Stunden 134 neue Covid-19-Fälle. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz weiter an und liegt demnach bei 193,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Insgesamt wurden in dieser Zeit im Stadtgebiet Augsburg 577 neue Corona-Infektionen gemeldet. Aufgrund der Neuinfektionen wurden weitere Quarantänemaßnahmen für mehrere Schulen und eine Kindertageseinrichtung angeordnet.

    RKI meldet technische Panne

    Da es am Donnerstag laut RKI zeitweise zu Datenlücken bei der Übermittlung von Infektionszahlen gekommen war, könnten in der jüngsten Zahl der Neuinfektionen auch Nachmeldungen enthalten sein.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!