BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Coliforme Keime: Bürger aus Schollbrunn müssen Wasser abkochen | BR24

© colourbox.com

Leitungswasser fließt in ein Glas (Symbolbild).

Per Mail sharen
Teilen

    Coliforme Keime: Bürger aus Schollbrunn müssen Wasser abkochen

    Das Trinkwasser im Bereich Schollbrunn (Lkr. Main-Spessart) ist aktuellen Untersuchungen zufolge mit sechs coliformen Keimen belastet. Das Gesundheitsamt Main-Spessart hat die Chlorung des Trinkwassers der Wasserversorgung Schollbrunn angeordnet.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Bürger aus Schollbrunn sollen ihr Trinkwasser soll bis auf weiteres abkochen. Das Amt empfiehlt, das Trinkwasser mindestens zehn Minuten sprudelnd aufzukochen und dann langsam abzukühlen. Auch für die Zubereitung von Nahrung, von Eiswürfeln, zum Waschen von Obst, Salat oder Gemüse, zum Zähneputzen, zum Reinigen offener Wunden und als Trinkwasser für empfindliche Haustiere soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Für die Zubereitung von Säuglingsnahrung sollte Mineralwasser verwendet werden.

    Die Ursache der Verunreinigung ist noch nicht bekannt. Das Wasser wird nun gechlort und das Wasser zweimal pro Woche untersucht.