BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Coburger Autofahrer von Unbekannten gerettet | BR24

© Polizei Coburg

Ausgebranntes Autowrack

Per Mail sharen
Teilen

    Coburger Autofahrer von Unbekannten gerettet

    Zwei bislang unbekannte Ersthelfer haben einen Autofahrer im Landkreis Coburg möglicherweise vor dem Tod gerettet. Sie zogen den Mann aus dem Auto, nachdem er mit seinem Auto einen schweren Unfall hatte. Unmittelbar danach fing das Fahrzeug Feuer.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Dem beherzten Einsatz von zwei bislang unbekannten Ersthelfern ist es zu verdanken, dass ein Autofahrer im Landkreis Coburg nicht in seinem Fahrzeug verbrannt ist. Der Mann war im Bereich Lahm/Itzgrund aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und etwa 100 Meter im Straßengraben gefahren, bis er frontal auf einen großen Begrenzungsstein prallte. Das Fahrzeug wurde durch die Luft geschleudert und kam schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen.

    Das Unfall-Fahrzeug brannte komplett aus

    Die beiden unbekannten Helfer - laut Polizei möglicherweise LKW-Fahrer - warfen den Unfallwagen um und zogen den Fahrer aus seinem Pkw. Unmittelbar danach fing das Fahrzeug Feuer und brannte komplett aus. Der nur leicht verletzte Fahrer wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Helfer hatten sich offenbar gleich nach ihrer Heldentat von der Unfallstelle entfernt, zu ihrer Identität konnte die Polizei in Coburg daher bislang keine Angaben machen.