BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Coburg bezieht Bürger in Bau des Globe-Theaters mit ein | BR24

© BR

Coburgs Oberbürgermeister Dominik Sauerteig (SPD) erklärt das Konzept der Bürgerbeteiligung im Rahmen des Globe-Theaters.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Coburg bezieht Bürger in Bau des Globe-Theaters mit ein

Vor mehr als zwei Jahren wurde in Coburg der Bau des Globe-Theaters beschlossen. Nun lässt die Stadt ihre Bürger an den Plänen teilhaben: Per Videobotschaft beantwortet der Oberbürgermeister die Fragen.

Per Mail sharen

Ab Montag (18.05.20) haben die Bürger der Stadt Coburg die Möglichkeit, sich an der aktuellen Stadtratsdiskussion um den Bau des Globe Theaters zu beteiligen. Dafür hat die Stadt Coburg ein multimediales Frage-Antwort-Portal im Internet erstellt.

Globe Theater: Stadtratssitzung berät über Ausschreibung

Eine Website der Stadt Coburg zeigt aktuelle Informationen über den Stand der Planung, zudem beantwortet – schriftlich oder per Video – unter anderem Oberbürgermeister Dominik Sauerteig (SPD) die Fragen der Bürger. Im Rahmen der Stadtratssitzung am 28.05.20 soll dann über die Ausschreibung des Projekts beraten und entschieden werden. Die Frage der architektonischen Gestaltung stehe aber bereits fest, heißt es in einem Schreiben der Stadt. In der Sitzung gehe es daher um Änderungen im Zuge der Werkplanung.

Ersatz für Coburger Landestheater

Weil das Coburger Landestheater in den kommenden sechs Jahren für maximal 100 Millionen Euro saniert werden muss, fungiert das Globe Theater vorerst als Ersatzspielstätte. Der Rundbau aus Holz soll am alten Güterbahnhof in Coburg entstehen. Nach seiner Zeit als Ersatzspielstätte soll das rund 30 Millionen Euro teure Gebäude als Multifunktionshaus für Kultur- und Bildungsveranstaltungen genutzt werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!