BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

"Click & Collect" auch in Bayern: Handelsverband erleichtert | BR24

© BR/Joseph Weidl
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk 2020

Waren im Internet bestellen und selbst im Laden abholen. Ab Montag ist das sogenannte Click & Collect auch in Bayern erlaubt. Der Handelsverband zeigt sich erleichtert. Die hohen Umsatzeinbußen während des Lockdowns gleicht das aber wohl nicht aus.

22
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Click & Collect" auch in Bayern: Handelsverband erleichtert

Waren im Internet bestellen und selbst im Laden abholen. Ab Montag ist das sogenannte Click & Collect auch in Bayern erlaubt. Der Handelsverband zeigt sich erleichtert. Die hohen Umsatzeinbußen während des Lockdowns gleicht das aber wohl nicht aus.

22
Per Mail sharen
Von
  • Joseph Weidl
  • Roswitha Polaschek

Der Günzburger Geschäftsmann Hermann Hutter, der sowohl IHK-Regionalvorsitzender als auch Vizepräsident des Handelsverbands Deutschland ist, hat sich im BR-Interview erleichtert darüber gezeigt, dass ab Montag auch in Bayern im Einzelhandel das Click & Collect-Prinzip erlaubt ist. Damit ist es Kunden während des Lockdowns möglich, von zu Hause über das Internet Waren beim Einzelhändler zu bestellen und dann vor Ort abzuholen.

Hutter sagte: "Ich denke, für viele Geschäfte auf dem Land ist das sehr wichtig und gut. Wir haben alle Kunden, die gerne bei uns einkaufen und nicht unbedingt im Internet bestellen wollen, denen können wir jetzt den Service bieten."

Handelsverband befürchtet keine Warteschlangen wegen Click & Collect

Die Angst der Politik, dass es ab nächster Woche lange Warteschlangen vor den Geschäften geben wird, teilt Hutter nicht. Er geht nicht davon aus, dass viele Menschen gleichzeitig vor den Läden stehen werden: "Die Händler haben die Möglichkeit, die Leute zu unterschiedlichen Zeiten einzubestellen, so dass gewährleistet ist, dass nicht zu viele Leute an einer Stelle sind.“

© BR
Bildrechte: BR

Waren im Internet bestellen und selbst im Laden abholen. Ab Montag ist das sogenannte Click & Collect auch in Bayern erlaubt. Der Handelsverband zeigt sich erleichtert. Die hohen Umsatzeinbußen während des Lockdowns gleicht das aber wohl nicht aus.

Große Umsatzeinbußen im Handel - trotz Click & Collect

Hutter machte dennoch darauf aufmerksam, dass den Händlern fast der gesamte Januar-Umsatz, sowie ein Großteil des Weihnachtsgeschäfts fehle. Er kritisierte, dass die Zuschussprogramme so ausgelegt seien, dass der Handel davon bisher nur sehr wenig Zuschüsse bekommen habe.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!