BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Sven Arnold / ADAC Luftrettung
Bildrechte: Sven Arnold / ADAC Luftrettung

Rettungshubschrauber "Christoph 18" startet an Uniklinik Würzburg

Per Mail sharen

    "Christoph 18" weiter mit den meisten Einsätzen in Bayern

    Seit mehreren Jahren ist "Christoph 18" aus Ochsenfurt der einsatzstärkste Rettungshubschrauber in Bayern. Das war auch 2020 nicht anders, wie die Einsatzbilanz der ADAC Luftrettung belegt, die am Donnerstag vorgestellt wurde.

    Per Mail sharen
    Von
    • Patrick Obrusnik

    Laut der Einsatzbilanz der ADAC Luftrettung flog "Christoph 18" im vergangenen Jahr 1853 Rettungseinsätze. Damit steht der Rettungshubschrauber, der an der Ochsenfurter Main-Klinik stationiert ist, bayernweit auf dem ersten Platz und bundesweit auf Rang vier in der Statistik für 2020. Bereits 2019 und 2018 war der unterfränkische Rettungshubschrauber der am meisten eingesetzte in Bayern.

    Auch Corona-Einsätze

    "Christoph 18" wurde am häufigsten zur Versorgung von Unfallverletzungen (40%) alarmiert, gefolgt von Notfällen des Herz-Kreislauf-Systems (z.B. Herzinfarkte; 24%) und neurologischen Notfällen (z.B. Schlaganfälle; 15%) und Fällen von akuter Atemnot. Auch Corona-Einsätze wurden geflogen.

    Geflogen wird nur tagsüber

    Die Crew von "Christoph 18" besteht aus Piloten der ADAC Luftrettung, Notärzten der Main-Klinik Ochsenfurt und des Uniklinikums Würzburg sowie Notfallsanitätern des BRK Würzburg und der Malteser Würzburg. Der Rettungshubschrauber ist innerhalb von zwei Minuten einsatzbereit. Geflogen wird täglich von 7 Uhr bis Sonnenuntergang. "Christoph 18" hat ein Einzugsgebiet von 70 Kilometern und braucht dafür maximal 20 Minuten.

    Neuer Hubschrauber zum neuen Jahr

    Im Juli 2020 hatte der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Würzburg (ZRF) den Zuschlag für den Betrieb des Rettungshubschraubers "Christoph 18" für weitere fünf Jahre an die gemeinnützige ADAC Luftrettung vergeben. Zum Jahreswechsel wurde der Rettungshubschrauber ausgetauscht. 2020 feierte der Luftrettungsstandort Ochsenfurt sein 40-jähriges Bestehen. Das ursprünglich geplante Jubiläumsfest wurde wegen der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!