Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Christbaum per Auto mitgeschleift - Punkt in Flensburg | BR24

© dpa

Tannenbaum auf Schneeboden

Per Mail sharen

    Christbaum per Auto mitgeschleift - Punkt in Flensburg

    Ein junger Münchner hat einen ausgedienten Christbaum einfach hinten ans Auto gebunden. Als die Polizei ihn auf die gefährlich rutschende Ladung aufmerksam machte, blieb er uneinsichtig. Die Strafe folgte auf dem Fuß.

    Per Mail sharen

    Auf ungewöhnliche Weise hat am Sonntag ein junger Münchner den ausgedienten Christbaum entsorgt. Laut Polizei hatte er den Baum hinten ans Auto gebunden, bevor er los fuhr. Den Baum zog er hinter sich her, um ihn zu einem Entsorgungsplatz zu bringen. Dabei rutschte die Tanne bei Kurvenfahrten zum Teil auf die Gegenfahrbahn.

    Geldstrafe und ein Punkt in Flensburg

    Die Polizei stoppte den 25-Jährigen und wollte es eigentlich bei einer mündlichen Belehrung bezüglich der Regeln zur Ladungssicherheit belassen. Der junge Mann meinte aber, der Baum sei ihm zu schwer zum Tragen und zeigte sich uneinsichtig. So waren dann doch 80 Euro fällig - und ein Punkt in Flensburg.