BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / imageBROKER | Hermann Dobler
Bildrechte: picture alliance / imageBROKER | Hermann Dobler

Hochgernhaus

Per Mail sharen

    Chiemgauer Alpen: Vermisster Bergsteiger tot geborgen

    Ein Bergsteiger aus dem Raum Rosenheim ist am Abend tot unterhalb des Hochlerch-Gipfels gefunden worden. Ein Suchtrupp barg seine Leiche nachts aus einer Steilrinne. Der 50-Jährige war nach einem Ausflug nicht an seinem Arbeitsplatz erschienen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Matthias Lauer

    Ein tödlicher Bergsteiger-Unfall hat sich in den Chiemgauer Alpen ereignet. Ein Mann aus dem Raum Rosenheim ist, nachdem er sich zu einer Wanderung verabschiedet hatte, am nächsten Tag nicht zur Arbeit gekommen. Deshalb wurde er als vermisst gemeldet.

    Zuerst wurde das Fahrrad des 50-jährigen Bergsteigers - angelehnt am Hochgernhaus - gefunden. Dann durchkämmten Polizei und Bergwacht noch am Mittwochabend das ganze Gebiet um den Hochgern.

    Toter Bergsteiger lag unterhalb des Hochlerch

    © Matthias Balk/dpa/dpa-Bildfunk
    Bildrechte: Matthias Balk/dpa/dpa-Bildfunk

    Ein Hubschrauber der Polizei war ebenfalls im Einsatz (Symbolbild)

    Im Einsatz waren die Bergwachten Marquartstein und Grassau, unterstützt von einem Polizeihubschrauber und Beamten der alpinen Einsatzgruppe der Polizei. Schließlich fand der 20-köpfige Suchtrupp die Leiche unterhalb des Hochlerch-Gipfels, einem Nebengipfel im Hochgerngebiet, in etwa 1.600 Metern in einer felsdurchsetzten Steilrinne .

    Schwierige Bergung bei Dunkelheit

    Die Polizei glaubt, dass der Bergsteiger auf einem kleinen Steig unterwegs war, dort ausrutschte und in Folge abstürzte. Die nächtliche Bergung aus dem schwierigem Steilgelände dauerte nochmals etwa zwei Stunden. Die Polizeiinspektion Grassau führt die Ermittlungen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!