BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Chamer Altlandrat Ernst Girmindl feiert 90. Geburtstag | BR24

© Landkreis Cham/Schuhbauer
Bildrechte: Landkreis Cham/Schuhbauer

Ernst Girmindl mit Gattin Irmgard und Landrat Franz Löffler (links)

Per Mail sharen

    Chamer Altlandrat Ernst Girmindl feiert 90. Geburtstag

    24 Jahre lang stand er an der Spitze des Landkreises Cham, schon davor war er Landrat in Roding: Jetzt feierte Altlandrat Ernst Girmndl seinen 90. Geburtstag. Seine Nachfolger gratulierten.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Der Chamer Altlandrat Ernst Girmindl hat am 26. Februar seinen 90. Geburtstag gefeiert. Von 1967 an stand er zunächst an der Spitze des Landkreises Roding, nach der Gebietsreform 1972 war der CSU-Politiker dann bis 1996 Landrat des neuen Landkreises Cham.

    Löffler und Zellner betonen Leistung Girmindls

    Seine Nachfolger gratulierten dem gebürtigen Niederbayern, der 1961 als Beamter ins Landratsamt Roding gekommen war. Der amtierende Landrat Franz Löffler (CSU) dankte Girmindl: "Du hast die Weichen dafür gestellt, dass aus der damaligen Randregion ein attraktiver Wirtschafts- und Lebensraum entstanden ist. Bis 1996 hast Du die Entwicklung maßgeblich gelenkt. Unbeirrbar in der Sache und nachhaltig in den Bemühungen ist es Dir gelungen, unterschiedliche politische und regionale Interessen zusammenzuführen und auf das gemeinsame Ziel auszurichten.“ Besondere Akzente habe Girmindl auch im kulturellen Bereich mit den Museen und der Landkreismusikschule sowie im Bereich der Wirtschaftsförderung und des Tourismus gesetzt. Deshalb werde er zu Recht als "Architekt des neuen Landkreises Cham“ bezeichnet. Die Menschen im Landkreis würden mit großer Wertschätzung an ihn denken.

    Theo Zellner, Landrat von 1996 bis 2010 und heute Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes, betonte, Girmindl habe nicht nur den Landkreis vorangebracht, sondern auch die Arbeit des Bayerischen Roten Kreuzes stets tatkräftig unterstützt.

    Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrenbürgerwürden

    Der Jubilar, der 1985 mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse und 1995 mit dem Bayerischen Verdienstorden geehrt wurde und auch mehrfacher Ehrenbürger ist, bedankte sich für die Glückwünsche. Kommunalpolitisch seien die Gebietsreform und die Öffnung der Grenze für ihn die einschneidendsten Ereignisse gewesen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!