BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Busfahrer zeigen Zivilcourage: Schlägerei in Erlangen beendet | BR24

© pa/dpa

Schlägerei: Die Polizei dankt zwei Busfahrern

2
Per Mail sharen

    Busfahrer zeigen Zivilcourage: Schlägerei in Erlangen beendet

    Für ihr beherztes Eingreifen bei einer Schlägerei in Dechsendorf bei Erlangen hat die Polizei zwei Busfahrern und einem weiteren Verkehrsteilnehmer gedankt. Die drei halfen einem 18-Jährigen, der von einem Unbekannten attackiert wurde.

    2
    Per Mail sharen

    Am späten Mittwochabend ist es im Erlanger Stadtteil Dechsendorf zu einer Schlägerei gekommen. Nach Polizeiangaben waren vier Freunde zu Fuß unterwegs, als sie mit einem entgegenkommenden Mann in Streit gerieten.

    Angreifer von Busfahrern in die Flucht geschlagen

    Laut Polizei eskalierte die Situation und der Unbekannte schlug einen 18-Jährigen mehrfach mit Fäusten. Die Begleiter konnten den Angriff nicht unterbinden. Erst als zwei Busfahrer und ein weiterer Verkehrsteilnehmer eingriffen, ließ der Angreifer von seinem Opfer ab und flüchtete. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt.

    Polizei sucht noch nach Täter

    Nach dem Täter wird noch gesucht, ihm droht eine Anzeige wegen Körperverletzung. Die Polizei Erlangen bedankt sich bei den drei Verkehrsteilnehmern für ihr beherztes Eingreifen und die gezeigte Zivilcourage.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!