Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Burgstalltheater auf der Suche nach dem Sinn des Lebens | BR24

© BR/Joseph Weidl

Theaterstück 2019 des Burgstalltheaters

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Burgstalltheater auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

230 Dorfbewohner und 200 davon sind beteiligt – das ist das Burgstalltheater in Burg bei Thannhausen im Landkreis Günzburg. Alle vier Jahre wird ein Stück aufgeführt. Dieses Jahr begeben sich die Schauspieler auf die Suche nach dem Sinn des Lebens.

Per Mail sharen

Die Suche nach dem Sinn des Lebens beschäftigt Philosophen und Theologen schon seit tausenden von Jahren und nun auch die Schauspieler des Burgstalltheaters in Burg im Landkreis Günzburg. Alle vier Jahre wird in dem Freilichttheater ein Stück aufgeführt, an dem sich fast das ganze Dorf beteiligt.

Mehr als nur ein Theaterstück für das Dorf

Dieses Jahr sind rund 200 der 230 Einwohner von Burg auf und hinter der Bühne an der Produktion beteiligt. Die Burgstalltheater-Produktionen bedeuten für die Dorfbewohner mehr, als einfach nur auf der Bühne zu stehen. Die Mitwirkenden finden über das Theater neue Freunde, freuen sich über die Begeisterung des Publikums und der Zusammenhalt im Dorf wird gestärkt.

Zeitreise von der Nachkriegszeit bis in die 70er

Bis auf wenige Ausnahmen sprechen die Schauspieler schwäbisch auf der Bühne. Eva Sauter lernte für die diesjährige Produktion aber zum Beispiel sächsisch, um ihre Rolle zu verkörpern. Gemeinsam mit den anderen begibt sie sich im Stück auf eine Zeitreise von der Nachkriegszeit bis zu den 70er-Jahren und der sexuellen Revolution – immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.

Aufführungen bis Anfang Juli

Die Zuschauer erwartet eine beeindruckende Kulisse unter freiem Himmel, ein ganzes Dorf, das auf der Bühne steht, und eine spannende Antwort auf die allumfassende Frage nach dem Sinn. Das Stück läuft bis zum 7. Juli jedes Wochenende.