BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bundeswehr trainiert Hubschrauberbesatzungen im Allgäu | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Die Heeresflieger der Bundeswehr üben mit neuen Helikoptern den Einsatz im Gebirge. Die H145, der neue Such- und Rettungshubschrauber der Bundeswehr, wurde erst Ende 2020 in Dienst gestellt.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bundeswehr trainiert Hubschrauberbesatzungen im Allgäu

Ungewöhnlichen Fluglärm hört man in den nächsten drei Wochen im Allgäu. Die Bundeswehr startet von den Flugplätzen Lechfeld und Kaufbeuren Hubschraubertrainingsflüge, die auch bis nach Oberbayern führen. Die Besatzung wird in neuer Technik geschult.

3
Per Mail sharen
Von
  • Andrea Trübenbacher
  • Christine Kellermann

Zwischen Tegernsee und Oberstaufen trainiert die Bundeswehr in den kommenden drei Wochen die Besatzung verschiedener Hubschraubertypen für den Einsatz im Gebirge. Flüge und insbesondere Landungen im Gebirge seien mit dem Hubschrauber eine Herausforderung, so der Kommandeur des Transporthubschrauberregiments 30, Oberst Peter Göhringer. Man müsse dabei das schwierige Gelände, die Gesetze der Flugphysik und die besonderen meteorologischen Bedingungen beachten. Bei einigen Flügen werden Außenlastgewichte auf Berglandeplätzen abgesetzt und wieder zu Tal geflogen.

Neuer Such- und Rettungshubschrauber im Training

Die eingesetzten Hubschrauber sind Transporthubschrauber für Personal und Material bzw. Such- und Rettungshubschrauber. Diese sind klar erkennbar durch ihre oliv-orange Lackierung. Diese H 145-Hubschrauber wurden erst 2020 bei der Bundeswehr eingeführt. Sie sind als Kombination von Polizei- und Rettungshubschrauber ausgerüstet. In dringenden Fällen können sie laut Bundeswehr auch von Bergwacht und Rettungsorganisationen angefordert werden.

Übungsflüge für Einsatz in Afghanistan

Die Übungsflüge dienen auch dem Training für Einsätze der Bundeswehr zum Beispiel in Afghanistan. Dort sind im Gebiet Hindukusch- und Marmalgebirge die gleichen Transporthubschrauber im Einsatz, mit denen im Allgäu trainiert wird. Normalerweise finden die Schulungen im Ausland statt. Durch die Corona-Pandemie wurde aber bereits im Herbst eine Gebirgstraining im Allgäu organisiert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!