BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bundestagswahl: Nürnberger Grüne nominieren Tessa Ganserer | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Tessa Ganserer tritt für die Grünen im Wahlkreis Nürnberg-Nord bei der Bundestagswahl an.

5
Per Mail sharen

    Bundestagswahl: Nürnberger Grüne nominieren Tessa Ganserer

    Die Nürnberger Grünen schicken für den Wahlkreis Nürnberg-Nord Tessa Ganserer in das Rennen um ein Bundestagsmandat. Mit Ganserer, die im Bayerischen Landtag sitzt und öffentlich als Transfrau lebt, setzten die Grünen auf ein bekanntes Gesicht.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • Tina Wenzel

    Bei einer digitalen Versammlung haben die Grünen im Wahlkreis Nürnberg-Nord Tessa Ganserer als Kandidatin für die Bundestagswahl nominiert. Ganserer setzte sich mit 34 zu 9 Stimmen gegen einen weiteren Kandidaten durch. Das Ergebnis muss noch per Briefwahl bestätigt werden.

    Bekanntes Gesicht in der Politik

    Tessa Ganserer ist auf der politischen Bühne keine Unbekannte. Die Grünen-Politikerin gehört seit 2013 dem Bayerischen Landtag an und setzt sich dort für den Schutz der Wälder, für das Klima und eine ökologische Verkehrswende ein. Im Bundestag will sie vor allem auch für die Rechte von schwulen, lesbischen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen kämpfen, sagt Ganserer. 2018 hatte sie ihr eigenes Coming-Out als Transfrau. Sie ist die erste deutsche Abgeordnete, die sich diesen Schritt traute.

    Kampf um das Direktmandat

    Die Chancen stehen gut für Tessa Ganserer, in den Bundestag einzuziehen. Nach derzeitigen Umfragewerten liegen die Grünen stabil bei rund 20 Prozent. In ihrem Wahlkreis will Ganserer nun das Direktmandat gewinnen. "Für uns ist vollkommen klar: Wir streiten mit der CSU um Platz eins", sagt die Grünen-Politikerin. Sollte es mit dem Direktmandat im Wahlkreis Nürnberg-Nord nicht klappen, dann kann Ganserer noch über die Liste den Sprung in den Bundestag schaffen. Die Bundestagswahl findet am 26. September statt.

    Seit Jahrzehnten kein Grüner aus Nürnberg im Bundestag

    Die Grünen in Nürnberg wollen unbedingt wieder einen Bundestagsabgeordneten stellen. Nürnberg sei die einzige Stadt über 500.000 Einwohner, in der die Partei keinen Bundestagsabgeordneten hat, sagt Kreisvorstandsmitglied der Grünen, Elmar Hayn, der für Tessa Ganserer in den Landtag nachrücken würde. Die bislang einzigen Abgeordneten der Nürnberger Grünen waren Dieter Burgmann und Petra Kelly, die in den 80er Jahren in den Bundestag einzogen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!