Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Bundespräsident Steinmeier besucht Penzberg | BR24

© BR/Lui Knoll

Am Montag besucht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die islamische Gemeinde in Penzberg.

46
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundespräsident Steinmeier besucht Penzberg

An diesem Montag besucht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die islamische Gemeinde in Penzberg. Die Pegida–Bewegung will gegen den Besuch Steinmeiers protestieren. Die SPD hat zu einer Gegenkundgebung aufgerufen.

46
Per Mail sharen
Teilen

Hoher Besuch an diesem Montag in Penzberg im Kreis Weilheim-Schongau. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist zu Gast bei der islamischen Gemeinde. Dort freut man sich sehr auf sein Kommen. Die rechtsgerichtete Pegida–Bewegung will indes mit einem Protestzug gegen den Besuch demonstrieren.

Penzberger Imam beruhigt seine Gemeinde

Beim Freitagsgebet in der Moschee Penzberg sagte der Imam Benjamin Idriz vor rund 150 Gläubigen, die Gemeinde solle gelassen auf die Demonstration reagieren und sich auf den Besuch des hochrangigen Gastes konzentrieren.

"Das Versammlungsrecht ist ein hohes Recht in Deutschland. Die Menschen haben das Recht, ihre Meinung zu sagen. Aber das, was wir nicht verstehen, ist Hetze zu verbreiten, Angst zu verbreiten und Hass auf die anderen Kulturen und Menschen zu schüren. Das ist unakzeptabel." Imam Benjamin Idriz
© BR/Lui Knoll

Blick in die Penzberger Moschee

Gegenkundgebung ist geplant

Die SPD hat zu einer Gegenkundgebung aufgerufen, zu der die Bürger der Stadt eingeladen sind. Steinmeier kommt am Montagvormittag auf Einladung der islamischen Gemeinde zu einem zweistündigen Besuch der Moschee und des Gemeindezentrums. Am Mittag wird er sich ins Goldene Buch der Stadt Penzberg eintragen.