BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Bundespolizeiinspektion Passau
Bildrechte: Bundespolizeiinspektion Passau

Symbolbild Grenzkontrollen

2
Per Mail sharen

    Bundespolizei greift 29 unerlaubt eingereiste Migranten auf

    Im Landkreis Passau hat die Bundespolizei 29 Menschen aufgegriffen, die illegal nach Deutschland eingereist sind. Sie waren am Freitag auf einem Rastplatz sowie entlang der A3 unterwegs. Nun sucht die Polizei Zeugen.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion
    • Astrid Dachs

    Am Freitag hat die Bundespolizei Passau auf der A3 im Kreis Passau gegen Mittag 29 Personen aufgegriffen, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten.

    Bundespolizei sucht Zeugen der Schleusung

    Nach Hinweisen aus der Bevölkerung entdeckten Bundespolizisten die Menschengruppen, die zu Fuß am Parkplatz Geißberg und entlang der A3 zwischen den Anschlussstellen Aicha vorm Wald und Garham unterwegs waren. Ein Helikopter fand weitere Personen in den angrenzenden Wäldern nahe der Gemeinde Windorf. Bei den zwischen 13 und 36 Jahre alten Jugendlichen, Frauen und Männern handelte es sich um türkische, syrische und irakische Staatsangehörige, die keine Ausweisdokumente vorzeigen konnten. Nach ersten Angaben wurden sie in einem Lkw oder mehreren Kleintransportern nach Deutschland geschleust, meldet die Bundespolizeiinspektion Passau. Zwei Jugendliche wurden ans Jugendamt übergeben, die übrigen Personen an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Sie erhielten Anzeigen wegen unerlaubten Einreisens.

    Die Bundespolizei Passau ermittelt nun wegen Einschleusens von Ausländern und sucht Zeugen, die am Freitag, 4. Juni, zwischen 12 und 13 Uhr auf der A3 zwischen Aicha vorm Wald und Garham sowie in der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht haben (0851/756350 - 0).

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!