BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Bund Naturschutz: Hof kann zu 100 Prozent klimaneutral werden | BR24

© BR/Annerose Zuber

Der Geschäftsführer der BN-Kreisgruppe Hof fordert mehr Windräder und Photovoltaikanlagen in der Region.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bund Naturschutz: Hof kann zu 100 Prozent klimaneutral werden

Die Region Hof könnte aus Sicht des Bund Naturschutz energieautark und klimaneutral werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, schlagen die Naturschützer unter anderem zusätzliche Photovoltaikanlagen auf Dächern und Feldern vor.

4
Per Mail sharen
Von
  • Annerose Zuber

Energieautark und klimaneutral soll die Region Hof werden, und zwar zu 100 Prozent. Das fordert die Kreisgruppe des Bund Naturschutz (BN) auf einer Pressekonferenz und macht konkrete Vorschläge: Neben Energie-Sparmaßnahmen bei Häusern sollen auf einer Fläche von 200 Hektar Photovoltaikanlagen auf Dächern und Feldern errichtet werden. Rund ein Drittel davon sollen im größten Solarpark des Frankenwalds, in Issigau, aufgebaut werden.

Bund Naturschutz schlägt technische Erneuerung von Windrädern vor

Außerdem schlägt der BN vor, 50 Windräder technisch zu erneuern, damit sie mehr Leistung bringen. Bislang deckt die Region Hof 30 Prozent ihres Bedarfs für Strom, Heizung und Mobilität durch erneuerbare Energien ab. Mit 113 Windrädern ist Hof bereits der windstromreichste Landkreis Bayerns. "Klimaschutz ist nicht schwierig oder unmöglich", sagte BN-Kreisvorsitzender Ulrich Scharfenberg.

Bund Naturschutz für E- und Wasserstoffautos

Ihre Forderungen teilen die Naturschützer in einem Schreiben allen Kommunalpolitikern in der Region mit. Die BN-Kreisgruppe will auch Privatleute animieren, verstärkt auf Stromerzeugung mit Sonne, Wind und Biogas umzusteigen und Energie zu sparen. Möglich sei das zum Beispiel mit E- oder Wasserstoff-Autos oder effizienten Heizungen und Wärmedämmung.

BN: Corona darf den Klimaschutz nicht in den Schatten stellen

"Momentan führt der Klimaschutz coronabedingt ein Schattendasein, aber er gehört wieder ganz nach oben auf die Hitliste der Politik und der Gesellschaft. Und dass es kein unlösbares Thema ist, das wollen wir mit unserer Modellrechnung zeigen", so BN-Kreisgeschäftsführer Wolfgang Degelmann.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!