BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Konstantin König
Bildrechte: BR/Konstantin König

Ortsschild von Rinchnach im Landkreis Regen

Per Mail sharen

    Bürgermeisterwahl: Rinchnach geht in die Stichwahl

    Wer wird neue Bürgermeisterin oder Bürgermeister in Rinchnach im Landkreis Regen? Bei der Wahl am Sonntag gab es keinen klaren Gewinner. In einer Stichwahl muss sich entscheiden, wer das Rennen macht - entweder Simone Hilz oder Jürgen Stockbauer.

    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Buchner
    • BR24 Redaktion

    Rinchnach geht in die Stichwahl: In der Gemeinde im Landkreis Regen muss in drei Wochen noch einmal eine Bürgermeisterin oder ein Bürgermeister neu gewählt werden. Bei der Wahl am Sonntag konnte keiner der Kandidaten eine Mehrheit erringen.

    Hilz gegen Stockbauer

    Zur Wahl stehen dann Simone Hilz (SPD-parteilos) und Jürgen Stockbauer von der CSU. Wie die Gemeinde auf ihrer Homepage mitteilt, erhielt Simone Hilz 47 Prozent der Stimmen (957 Stimmen), Jürgen Stockbauer rund 29 Prozent (586 Stimmen). Zwischen ihnen wird dann in einer Stichwahl entschieden. Die Wahlbeteiligung lag bei 81,5 Prozent.

    Amtierender Bürgermeister war zurückgetreten

    In Rinchnach muss ein neuer Bürgermeister gewählt werden, weil der amtierende Bürgermeister, Anton Dannerbauer (CSU), krankheitsbedingt zurückgetreten ist. Sollten sich die Rinchnacher für Simone Hilz entscheiden, würden sie damit zum ersten Mal in der Geschichte Rinchnachs eine Frau zur Bürgermeisterin wählen.

    Simone Hilz will Ortskern beleben

    Während des Wahlkampfes hat sich die 34-Jährige immer wieder für die Belebung des Ortskerns von Rinchnach ausgesprochen. Leerstehende Gebäude sollen laut ihrem Wahlprogramm wieder mit Leben gefüllt werden sowie Arbeitsplätze und Einkaufsmöglichkeiten direkt vor Ort geschaffen werden. Simone Hilz ist gelernte Mediengestalterin, verheiratet und hat zwei Kinder.

    © BR/Konstantin König
    Bildrechte: BR/Konstantin König

    Ein Wahlplakat von Simone Hilz (SPD-parteilos)

    Jürgen Stockbauer will mehr Bauplätze

    Der CSU-Kandidat Jürgen Stockbauer ist 46 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet als leitender Physiotherapeut in Osterhofen an der Fachklinik für Amputation. Stockbauer würde sich laut eigenem Wahlprogramm als Bürgermeister für mehr Bauplätze in und rund um Rinchnach einsetzen. Die Gemeinde soll dort wieder als Bauträger eingesetzt werden. Wie auch Simone Hilz spricht sich Stockbauer für eine Stärkung des Ortskerns und die Beseitigung der Leerstände aus.

    Durch die Unterstützung der Ortsfeuerwehren will der CSU-Mann die Sicherheit in Rinchnach garantieren. Für E-Bike-Radfahrer will Stockbauer eine Elektro-Tankstelle errichten lassen.

    © Jürgen Stockbauer
    Bildrechte: Jürgen Stockbauer

    Jürgen Stockbauer (CSU)

    Wahlkampf mit Hindernissen

    Durch die Corona-Pandemie war ein klassischer Wahlkampf in Rinchnach nicht möglich. Große Veranstaltungen und Reden vor Leuten waren nicht möglich. Die Kandidaten machten deswegen vor allem über Flyer, Postsendungen und Internetauftritte für sich Werbung.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!