BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bürgermeister schlägt Alarm: 25 Corona-Fälle in Bad Königshofen | BR24

© BR/Jürgen Gläser

In Bad Königshofen haben sich mehrere Hochzeitsgäste mit dem Coronavirus infiziert. Bürgermeister Thomas Helbling im Interview.

107
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bürgermeister schlägt Alarm: 25 Corona-Fälle in Bad Königshofen

In Bad Königshofen (Lkr. Rhön-Grabfeld) gibt es offenbar einen größeren Corona-Ausbruch. Darüber wurde Bürgermeister Thomas Helbling vom Gesundheitsamt in Bad Neustadt telefonisch informiert. Infektionsherd war wohl eine Hochzeitsfeier.

107
Per Mail sharen

Laut Bürgermeister Helbling wurden 25 Personen in Bad Königshofen und Umgebung positiv auf Covid-19 getestet. Sie hätten sich wohl bei einer Hochzeitsfeier in der Region angesteckt, bei der zwei Infizierte eingeladen waren, sagt der Bürgermeister.

Das Gesundheitsamt in Bad Neustadt teilt dazu mit: "Am 12. September fand im Raum Bad Königshofen eine Hochzeitsfeier statt, bei der einzelne Gäste im Nachhinein positiv getestet wurden. Auf der Feier haben sich insgesamt 17 Gäste infiziert. Die infizierten Personen kommen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld und von außerhalb."

Maskenpflicht an Schulen verlängert

Die Stadt Bad Königshofen hat deshalb reagiert und beschlossen, dass die Maskenpflicht an den Schulen ab Montag beibehalten wird. Ab Montag müssen außerdem Schüler der 11. und 12. Klasse im Gymnasium sowie der 9. Klasse von Realschule und Mittelschule zuhause bleiben. Sie werden erst am Donnerstag getestet, weil dann die fünf Tage Ansteckungszeit vorüber sind, so Bürgermeister Helbling gegenüber dem BR.

Auch Behinderteneinrichtung betroffen

Betroffen ist außerdem die Werkstatt einer Behinderteneinrichtung im Landkreis, deren Schließung für Montag und Dienstag, den 21. und 22. September, vom Gesundheitsamt angeordnet ist. Die Bewohner der Wohnheime sowie die Mitarbeiter der Einrichtung wurden unter häusliche Quarantäne gestellt. Alle Personen, die direkten Kontakt mit den Infizierten hatten, wurden ebenfalls unter häusliche Quarantäne gestellt.

Corona-Tests für hunderte Kontaktpersonen

Montag und Dienstag werden darüber hinaus rund 500 Kontaktpersonen an der inzwischen reaktivierten Teststrecke auf dem Sportgelände von Heustreu (Lkr. Rhön-Grabfeld) getestet.

Laut Bürgermeister Thomas Helbling hätte es in Bad Königshofen nur im März ein paar "vereinzelte" Corona-Fälle gegeben, seitdem sind dort keine weiteren Infektionen bekannt geworden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!