Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Rechtsradikale Parolen an Denkmal in Aidenbach | BR24

© Verwaltungsgemeinschaft Aidenbach

Beschmierte Infotafel und Denkmal

2
Per Mail sharen
Teilen

    Rechtsradikale Parolen an Denkmal in Aidenbach

    Karl Obermeier, der Bürgermeister von Aidenbach im Landkreis Passau, hat genug: Immer wieder beschmieren oder zerstören Unbekannte Gemeindeeigentum. Jetzt soll die Polizei verstärkt patrouillieren und vielleicht auch eine Bürgerwehr gegründet werden.

    2
    Per Mail sharen
    Teilen

    Unbekannte haben am Aidenbacher Handlberg ein Denkmal samt Infoschild mit rechtsradikalen Parolen, Hakenkreuzen und Beleidigungen beschmiert. Laut Polizei ist ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro entstanden.

    © Verwaltungsgemeinschaft Aidenbach

    Beschmierte Infotafel

    Gemeinde will reagieren

    Die Gemeinde spricht von einem "abscheulichen Bild" und denkt darüber nach, eine Sicherheitswacht einzuführen. Außerdem bietet sie für Zeugenhinweise die zum Täter führen, eine Belohnung von 500 Euro. Die Kripo ermittelt.

    © Verwaltungsgemeinschaft Aidenbach

    Rechtsradikale Parolen am Denkmal

    Nicht der erste Fall

    In Aidenbach kam es in letzter Zeit öfter zu Vandalismus. Besonders betroffen waren bislang der Rathaushof und der Bereich beim Volksfestplatz. Eine Gruppe Jugendlicher hinterlasse hier regelmäßig Müll, Beschädigungen, Vandalismus, heißt es in einer Mitteilung des Marktes.