BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/Bastian Kellermeier

Die Bürger von Sinzing haben in einem Bürgerentscheid mit deutlicher Mehrheit einen Planungsstopp für den Bau des umstrittenen Solarparks abgelehnt.

23
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bürgerentscheid: Solarpark bei Sinzing darf gebaut werden

Die Bürger von Sinzing haben in einem Bürgerentscheid mit deutlicher Mehrheit einen Planungsstopp für den Bau des umstrittenen Solarparks abgelehnt. Wie die Gemeinde mitteilt, haben nur 29 Prozent gegen die Planungen gestimmt.

23
Per Mail sharen
Von
  • Norbert Bauer

Der geplante Solarpark bei Sinzing nahe Regensburg darf gebaut werden. Das ist das Ergebnis eines Bürgerentscheids vom Sonntag. Wie die Gemeinde mitteilt, haben nur 29 Prozent für einen Planungsstopp zum Bau der Freiflächenphotovoltaikanlage im Bereich des "Kreuzackers" gestimmt.

Deutliche Mehrheit stimmt für Solarpark-Projekt

Gut 70 Prozent der abgegebenen Stimmen wollen, dass die Planungen weitergehen. Damit werden der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung das Bauleitplanverfahren zum Bau der PV-Anlage "Am Kreuzacker" weiterführen, hieß es. Nach rechtskräftiger Genehmigung könne der Solarpark dann voraussichtlich Ende des Jahres 2021 gebaut werden. Die Wahlbeteiligung war mit knapp 70 Prozent der rund 6.000 Wahlberechtigten hoch. Wegen der Corona-Pandemie fand die Abstimmung ausschließlich in Form einer Briefwahl statt.

Hohe Wahlbeteiligung

Ein Privatinvestor will auf seinem familieneigenen Acker eine fünf Hektar große Photovoltaikanlage bauen. Der Gemeinderat hatte den Plänen zwar bereits grünes Licht gegeben. Es regte sich jedoch teils massiver Widerstand gegen das Projekt. Unter anderem hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Der große Solarpark werde das Landschaftsbild, die Tierwelt und den Erholungsfaktor der Menschen stark beeinträchtigen, so die Gegner des Projekts.

Zu den Befürwortern des Projekts zählen die Kreisgruppe und die Ortsgruppe Sinzing des Bund Naturschutz. Nach Abwägung aller bekannten Belange sehen sie in dem Vorhaben eine Chance, dass auf bisher intensiv genutztem Ackerland ein wichtiger Schritt für eine dezentrale Energiewende in Sinzing gegangen werden könne. Nach dem Bürgerentscheid ist jetzt klar, die Befürworter des Projekts haben sich mit deutlicher Mehrheit durchgesetzt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!