BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bürger- und Ratsentscheid wegen Umfahrung in Schlungenhof | BR24

© BR

Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen stimmen am Sonntag (19.01.2020) für oder gegen eine Ortsumfahrung in Schlungenhof ab. Seit Monaten sorgt die Umfahrung für hitzige Diskussionen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bürger- und Ratsentscheid wegen Umfahrung in Schlungenhof

Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen stimmen am Sonntag für oder gegen eine Ortsumfahrung in Schlungenhof ab. Seit Monaten sorgt die Umfahrung für hitzige Diskussionen.

Per Mail sharen
Teilen

Ob Schlungenhof im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen eine Ortsumfahrung bekommt oder nicht – darüber stimmen am Sonntag (19.01.20) die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis ab. Das Thema wird schon länger sehr gegensätzlich diskutiert.

Pros und Contras

Die Gegner, darunter die ÖDP, hatte gegen den Bau der Umgehung ein Bürgerbegehren unter dem Titel "Heimat bewahren" initiiert. Sie sehen den Bau als vermeidbaren Flächenfraß an. Die Umgehung würde Energie verschwenden und die Landschaft verschandeln, heißt es in einer Mitteilung der Gegner. Außerdem wären bei einer Umfahrung mehr Menschen von Lärm und Schadstoffen betroffen als bei der derzeitigen Lösung.

Die Befürworter, darunter auch der Stadtrat der Stadt Gunzenhausen, sprechen sich für eine Umfahrung des Ortsteils aus, um die Lärmbelästigung sowie Abgase und Feinstaub dort zu reduzieren. Der Stadtrat von Gunzenhausen hatte einem Ratsentscheid mehrheitlich zugestimmt.

Drei Kreuze auf Stimmzettel

So müssen sich die Stimmberechtigten am Sonntag entscheiden, ob sie sich für das Ratsbegehren "Verkehr raus – Gesundheit schützen – Lärm und Abgase stoppen!" aussprechen oder für das Bürgerbegehren "Heimat Bewahren – deshalb stopp zur B13-Ortsumfahrung Schlungenhof!". Damit es bei gleicher Stimmenzahl beider Möglichkeiten zu einer Entscheidung kommen kann, gibt es auf dem Wahlzettel noch eine Stichfrage, die bei Patt entscheidet.

Bundesstraße um den Ort

Derzeit fahren täglich rund 13.000 Fahrzeuge durch Schlungenhof, sagt der Projektverantwortliche vom staatlichen Bauamt Ansbach, Werner Ott. Geplant ist, die B13 auf die Ostseite von Schlungenhof zu verlegen. So würde die Bundesstraße nicht mehr durch den Ort führen und könne sich in den kommenden Jahren zu einer Verkehrsachse entwickeln, so Ott gegenüber dem Bayerischen Rundfunk. Die alte B13 würde im Zuge der Bauarbeiten zurückgebaut beziehungsweise verkleinert werden, so Ott weiter.

© BR

Bürger im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen stimmen am Sonntag ab, ob Schlungenhof eine Ortsumgehung bekommt soll. Derzeit fahren täglich rund 13.000 Fahrzeuge durch den Ort.