| BR24

 
 

Bild

Einsatzwagen der Polizei.
© BR

Autoren

Mario Kubina
© BR

Einsatzwagen der Polizei.

Wie die Polizei mitteilte, schlug einer der beiden Angreifer dem Wachmann mit der Faust ins Gesicht, als dieser gerade die Eingangstür einer Firma überprüfen wollte. Dann stach er zweimal mit einem spitzen Gegenstand auf das Opfer ein - vermutlich mit einem Messer.

Opfer muss ärztlich behandelt werden

Der Wachmann wurde am linken Arm und am Oberkörper getroffen. Dank seiner robusten Jacke erlitt er durch die Stiche keine Verletzungen. Allerdings musste er nach den Faustschlägen mit Prellungen im Gesicht ärztlich behandelt werden.

Die Angreifer konnten flüchten. Einer der beiden hatte den Wachmann auf Englisch beleidigt. Der Haupttäter ist ungefähr 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und kräftig. Er trägt eine Mütze und eine dunkelblaue Jacke. Von seinem Komplizen liegt keine nähere Beschreibung vor.