BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Brücke beim Dingolfinger BMW-Werk bald wieder befahrbar | BR24

© BR/Norbert Bauer

Nach fünf Monaten Bauzeit wird die Brücke beim BMW-Werk in Dingolfing bald wieder für den Verkehr freigegeben. Die Durchfahrt ist schon jetzt frei.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Brücke beim Dingolfinger BMW-Werk bald wieder befahrbar

Weil ein Sattelschlepper dagegen geprallt war, musste die Brücke am Knotenpunkt beim Dingolfinger BMW-Werk erneuert werden. Nach fünf Monaten Bauzeit soll die Brücke bald wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Durchfahrt ist schon jetzt frei.

Per Mail sharen
Teilen

Es sind gute Nachrichten für Autofahrer im Raum Dingolfing: die erneuerte Brücke am wichtigen Knotenpunkt Brumatherstraße und Mengkofenerstraße beim BMW Werk ist so gut wie fertig. Fünf Monate haben die Bauarbeiten gedauert.

Brücke nach Heilig Drei Könige wieder frei

Wie das Staatliche Bauamt Landshut mitteilt, soll die Brücke nach dem Dreikönigstag wieder für den Verkehr wieder freigegeben werden. Es müssten nur noch ein paar Restarbeiten erledigt werden, hieß es. Die Brumather Straße (St 2111), die unter der Brücke durchführt, kann demnach bereits jetzt ohne Probleme befahren werden.

Lkw-Unfall machte Brückensanierung notwendig

Die Sanierung der Brücke war notwendig geworden, da im Oktober 2018 ein Tieflader, der einen Bagger geladen hatte, gegen die Brücke geprallt war. Der Fahrer hatte damals übersehen, dass sein Gespann die zulässige Höhe überschritten hat. Die Brücke wurde damals so stark beschädigt, dass der Überbau an der Mengkofener Straße vollständig erneuert werden musste. Dabei wurde auch gleich die Durchfahrtshöhe der Brücke vergrößert. Die Sanierungsarbeiten an dem wichtigen Knotenpunkt beim Dingolfinger BMW-Werk dauerten fünf Monate und haben insgesamt 1,35 Millionen Euro gekostet.